Neue SUVs bis 2021

Mercedes GLA Illustration Alfa Romeo Kamal Illustration Skoda E-SUV Illustration

Land Rover Defender (2019): Infos und Preis

— 17.06.2015

Neuauflage des Klassikers

Der legendäre Defender wird 2019 neu aufgelegt – mit selbsttragender Alukarosse und Einzelradaufhängung. Als Antrieb ist auch ein Plug-in-Hybrid geplant.

Neuer Klassiker: Das Design orientiert sich am Vorgänger, die Technik ist auf dem aktuellen Stand.

Land Rover
arbeitet am Nachfolger des eingestellten Defender. Der Geländewagen soll Ende 2018 präsentiert werden, der Marktstart ist für Anfang 2019 vorgesehen. Die aktuelle Zwangspause nutzen die Briten, um den Klassiker neu zu erfinden. Das Design orientiert sich an den Studien der vergangenen Jahre. Wie bisher wird es zwei Radstände geben. Das kurze Modell heißt wie gehabt "Defender 90" und soll dank selbsttragender Alu-Karosserie und Einzelradaufhängung gegenüber dem Vorgänger mehr Komfort bieten. Trotzdem legt Land Rover großen Wert auf die Geländegängigkeit, die auf dem Niveau des alten Defender liegen soll.

Plug-in-Hybrid-Version eingeplant

Die Langversion "110" des Defender soll als Luxusmodell auf den Markt kommen. Mit der Ausstattungslinie "Autobiography" dürfte der Land Rover sogar seinen noblen Brüdern von Range Rover Konkurrenz machen. Als Antrieb sind Vier- und Sechszylinder-Diesel vorgesehen, später soll ein Plug-in-Hybrid folgen. Der Basispreis liegt zum Marktstart bei 35.000 Euro. Den neuen Land Rover Defender und alle weiteren SUV-Neuheiten bis 2020 finden Sie in der Bildergalerie.

Neue SUVs bis 2021

Mercedes GLA Illustration Alfa Romeo Kamal Illustration

Land Rover Defender gebraucht ab 18.000 Euro kaufen

Offroader mit Kultcharakter: Gebrauchte Defender starten bei 18.000 Euro.

Der Defender hat mittlerweile Kultstatus erreicht – entsprechend entwickeln sich auch die Preise für gebrauchte Exemplare. Gepflegte Exemplare des Offroaders kosten gebraucht mindestens 18.000 Euro. Dafür gibt es dann aber auch immerhin die Langversion "110" mit einem 122 PS starken Ford-Diesel. Wurde der Landi bereits umfangreich für den Geländeeinsatz ausgerüstet, starten die Preise bei 24.000 Euro. Doch es geht auch anders: Wer den Defender im Alltag nur als Spaßauto nutzen möchte, der muss deutlich weniger einplanen. Ehemalige Militärfahrzeuge gibt es schon für 8000 Euro. Worauf sollten Interessenten achten? Besondere Aufmerksamkeit verdienen Elektrik und Getriebe. Ein typisches Problem ist auch die Kontaktkorrosion zwischen dem Stahltragwerk und der Alubeplankung.
Alles auf einen Blick: Gebrauchte Land Rover Defender 

Autoren: , Michael Gebhardt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung