Land Rover Discovery

Land Rover Discovery

— 27.03.2002

Ganz der große Bruder

Land Rover präsentiert auf der New York Motor Show (27. März bis 7. April 2002) den neuen Discovery.

Für den neuen Discovery stehen zwei Triebwerke zur Wahl: ein 4,0 Liter-V8-Benziner mit 185 PS sowie ein 139 PS starker Fünfzylinder-Turbodiesel-Direkteinspritzer Td5 mit Pumpe-Düse-Technik. Der durchzugsstarke Selbstzünder stemmt sein maximales Drehmoment von bis zu 340 Nm in Kombination mit der optional erhältlichen Automatik bereits bei weniger als 2000 U/min auf die Kurbelwelle. Ausschließlich für den nordamerikanischen Markt stattet Land Rover den neuen Discovery auch mit einem 162 kW/217 PS starken 4,6 Liter-V8 aus.

Wie die zu Jahresbeginn vorgestellte neue Range Rover-Generation verfügt auch der Discovery des Modelljahrs 2003 über das neue Land Rover-Gesicht: Doppelscheinwerfer, ein neuer Kühlergrill und gründlich überarbeitete Stoßfänger mit runden Nebelscheinwerfern. Neu ist auch die Heckpartie: Die Blinker wanderten von den Stoßfängern in die hochgesetzten, die Hecktür einrahmenden Leuchteinheiten. Die überarbeiteten Stoßfänger dienen nicht nur der optischen Auffrischung des Designs: Mit ihrer höher gelegten Unterkante sollen sie zur verbesserten Geländegängigkeit des Offroaders beitragen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.