Land Rover New Discovery Td5 ES

Land Rover Discovery Td5 ES Land Rover Discovery Td5 ES

Land Rover New Discovery Td5 ES

— 12.02.2002

Frisch geadelt

Der New Discovery fährt dem luxuriösen Range Rover heftig in die Spur.

Motor und Fahrwerk

1734 zumeist bürgerliche Kunden entdeckten 1998 einen Discovery (englisch: Entdeckung) für sich. Jetzt steht der frisch geadelte Luxus-Landy bei den Händlern.

Motor und Getriebe Ausnahmslos top ist der Antrieb. Die Rover-Techniker haben den modernen Fünfzylinder ohne BMW-Hilfe konstruiert: Der Pumpe-Düse-Diesel (jeder Zylinder hat seine eigene Einspritzpumpe und Einspritzdüse) paßt bestens zum robusten Offroader. Aus dem Drehzahlkeller tritt das Zylinder-Quintett bullig an. Hält sich an der Tanke angenehm zurück (11,2 l), wird erst ab Tempo 100 merklich lauter. Die Schaltung (Automatik-Aufpreis 4000 Mark) ist recht schwergängig, dafür präzise.

Fahrwerk und Sicherheit Exakt auch die Lenkung, die Abstimmung ist gelungen: Dank Active Cornering Enhancement, der aktiven Stabilisator-Regelung, wankt der fast 2,9 Tonnen schwere Riese selbst in schnellen Kurven kaum. Und mit Hilfe der Traktionskontrolle verlieren auch die Reifen der Größe 235/70 R 16 die Haftung nicht. Wesentliches Manko: keine seitlichen Airbags. Sonst ist alles drin - sogar ein ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung zwischen den Achsen. Es sorgt für 41,6 m Bremsweg.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum New Discovery streckt sich: Er ist 181 mm länger, 45 mm breiter als der Ahne. Ein Platz-Plus auch innen: im Fond (mehr Beinfreiheit), im Kofferraum (max. 1993 l, 23 l mehr). Obwohl die zweite Generation ganz wie die alte aussieht, ist kein Blechteil vom Vorgänger übernommen worden. Dafür wird die nun ausschließlich fünftürige Karosserie immer noch aus Alu gefertigt (außer den Stahltüren). Zur Verarbeitungsqualität soviel: Sie entspricht der Höhe des Kaufpreises, ist also gut.

Komfort Off-road spendiert die Self Levelling Suspensiongenug Bodenfreiheit (bis zu 60 mm mehr können hinten eingestellt werden). On-road sorgt die luftgestützte Hinterachsfederung für einen bei Geländewagen überragenden Fahrkomfort.

Preise und Kosten Die Topversion rechnet sich: Der gut ausgestattete New Discovery ES ist der bessere Range Rover. Nur mindestens 24250 Mark billiger.

Fazit New Discovery ist der automobile Ritterschlag für den bürgerlichen Weidmann: praktisch und preiswert, groß und gut. Besonders gefällt uns der kräftige Td5-Motor. Nur seine zu geringe Geräuschkapselung und die fehlenden Seitenairbags kosten Punkte. Sonst ist der Land Lord ein echter Siegertyp

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor 5-Zylinder (Diesel) • Hubraum 2495 cm3 • Leistung 102 kW (139 PS) bei 4200/min • Drehmoment 300 Nm bei 1950/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Allrad • Bremsen rundum Scheiben • ABS • Reifen 235/70 R 16 Q • Kofferraum 422 l • Tankinhalt 95 l • Länge/Breite/Höhe 4705/1885/1883 mm • Leergewicht/Zuladung 2250/630 kg • Anhängelast (gebremst) 3500 kg

Serienausstattung Airbags (Fahrer, Beifahrer) • Klimaautomatik • Ledersitze (vorn beheizbar) • zwei elektrische Sonnendächer

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.