Le Mans Pokal für Audi, Paris Motor Show 2008

Le Mans Pokal für Audi

— 02.10.2008

Zweiter Hattrick, zweiter Pokal

Die Trophäensammlung von Audi ist um ein begehrtes Stück reicher. Zum zweiten Mal geht ein Wanderpokal für den Sieger der 24 Stunden von Le Mans dauerhaft in den Besitz der Ingolstädter über.

Mehr als 1000 Journalisten aus aller Welt erlebten am Vorabend der Paris Motor Show 2008 ein Highlight: Jean-Claude Plassart, Präsident des Automobile Club de l’Ouest (ACO), übergab im Rahmen des Volkwagen-Konzernabends den Siegerpokal der 24 Stunden von Le Mans offiziell an die Audi AG. Eigentlich ist die prestigeträchtige Trophäe ein Wanderpokal, den der Le Mans-Sieger nur jeweils ein Jahr behalten darf, um ihn vor dem Start des nächsten Rennens wieder an den ACO zurückzugeben. Nur ein Automobilhersteller, der die 24 Stunden von Le Mans mit demselben Team dreimal in Folge gewinnt, darf den Pokal für immer behalten. Audi ist dieser Hattrick nach 2000, 2001 und 2002 bereits zum zweiten Mal gelungen: 2006, 2007 und 2008 siegte das Audi-Sport-Team Joest dreimal in Folge mit dem Audi R10 TDI. Es waren die ersten Siege eines Diesel-Sportwagens in der Geschichte der 24 Stunden von Le Mans.

Nach den Erfolgen des Audi R8 konnte der Audi R10 TDI ebenfalls einen Hattrick für die Analen der Ingolstädter beisteuern.

Die inzwischen acht Erfolge von Audi bei den 24 Stunden von Le Mans würdigte ACO-Präsident Jean-Claude Plassart in seiner Rede, ehe er den Pokal unter großem Applaus an Rupert Stadler, den Vorsitzenden des Vorstands der Audi AG, Audi Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich und Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen übergab. "Le Mans ist und bleibt eine der größten Herausforderungen, die es im Motorsport gibt", sagte Rupert Stadler. "Wir sind stolz, den Hattrick zum zweiten Mal geschafft zu haben." Stadler hob die besondere Leistung des gesamten Teams in diesem Jahr hervor, weil man gegen einen außerordentlich schweren Gegner beim härtesten Rennen der Welt gewonnen habe. Le Mans und Audi seien eng miteinander verknüpft, was unter anderem in einer Anzeigenkampagne zum Ausdruck komme, die Audi in diesen Tagen startet. Ein erstes Motiv wurde den Medienvertretern vorgestellt. "Der Pokal wird in Ingolstadt einen Ehrenplatz erhalten", sagte Stadler. Zuvor wird die eindrucksvolle Trophäe während der Paris Motor Show 2008 auf dem Audi-Stand  ausgestellt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.