Alle 18 deutschen Le-Mans-Sieger

Le Mans: Von Lang bis Lieb

— 14.06.2017

Alle deutschen Le-Mans-Sieger

Hunderte von deutschen Fahrern waren beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans schon dabei. 18 davon siegten. Ein Blick in die Geschichte des Klassikers.

Die 24 Stunden von Le Mans starten am Wochenende in ihre 85. Auflage. 131 verschiedene Sieger brachte das Traditions-Sportwagenrennen hervor, 18 davon sind Deutsche. Die größten deutschen Rennfahrer, sie alle waren schon mal in Le Mans am Start: Formel-1-Rekordsieger Michael Schumacher, Rallye-Ass Walter Röhrl, DTM-Rekordchampion Bernd Schneider.

Nico Hülkenberg setzte sich 2015 in Le Mans durch

In diesem Jahr sind nur acht deutsche Piloten dabei, drei weniger als 2016. Mit André Lotterer und Timo Bernhard (jeweils Porsche) fahren aber zwei Piloten um den Gesamtsieg. Die meisten deutschen Starter waren 1981 und 1993 dabei, mit jeweils 19. Auf 30 Siege bringen es die deutschen Piloten insgesamt, 14 weniger als Großbritannien und Frankreich. Spitze dagegen sind die Deutschen bei den siegreichen Marken: 33 Triumphe sind deutlich mehr als die 17 von Großbritannien oder die 15 von Frankreich.

Der erfolgreichste deutsche Le-Mans-Pilot: Frank Biela. Er siegte fünf Mal für Audi. Der deutsche Rekordteilnehmer: Hans-Joachim Stuck, der von 1972 bis 1998 gleich 18 Mal an der Sarthe gestartet ist. Die einzige weibliche deutsche Le-Mans-Pilotin war Claudia Hürtgen, die im Porsche GT2 1998 Platz drei in ihrer Klasse belegte.

Bilder von allen 18 deutschen Le-Mans-Siegern gibt es in unserer Galerie.

Alle 18 deutschen Le-Mans-Sieger

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Getty Images; Hersteller; Pictrure-alliance; DPPI/Picture-alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung