Leipziger Automesse erfolgreich beendet

Leipziger Automesse erfolgreich beendet

— 22.04.2002

"Wir haben der Flaute getrotzt"

Mit einem leichten Besucheranstieg ging am Sonntag (21.4.) in Leipzig die größte deutsche Automesse dieses Jahres zu Ende.

253.000 Menschen (2001: 251.000) kamen nach Angaben der Messegesellschaft zur Auto Mobil International (AMI) auf das neue Ausstellungsgelände in Leipzig. "Wir haben der Flaute getrotzt. Die diesjährige Automesse hat gegen den aktuellen Trend ein positives Signal gesetzt", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Leipziger Messe, Werner M. Dornscheidt. 392 Aussteller aus 18 Ländern waren vertreten, mehr als 70 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren wurden gezeigt. Der Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK/Bad Homburg) zeigte sich ebenfalls zufrieden. "Ich bin sicher, dass die Messe für die gegenwärtige Auto-Konjunktur wichtige Impulse geben wird", sagte VDIK-Präsident Volker Lange. Die Leipziger Automesse habe ihren Ruf als jährliche Frühjahrsplattform für die internationale Autobranche erneut bestätigt. 2003 findet die Auto Mobil Internationale vom 5. bis 13. April statt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.