Lenkrad des Le-Mans-Porsche

Lenkrad des Le-Mans-Porsche

— 28.10.2014

Die Schaltzentrale des Porsche 919 Hybrid

Mit dem 919 Hybrid kehrte Porsche nach 16 Jahren zurück in die große Klasse der 24 Stunden von Le Mans. AUTO BILD MOTORSPORT erklärt das Lenkrad des Renners.

Seit dieser Saison startet Porsche mit dem 919 Hybrid in der Sportwagen-WM. Und das richtig erfolgreich. Mit zwei dritten Plätzen (Silverstone/GB und Fuji/J) in fünf Rennen hat man bei der Konkurrenz vom Audi und Toyota schon eine Duftmarke gesetzt. Doch wie wird die 750 PS-Rakete eigentlich gesteuert? AUTO BILD MOTORSPORT erklärt das Lenkrad des Rennwagens.
 
Das Steuer ist aus Carbon gefertigt, die Griffe sind mit rutschfestem Gummi überzogen. Der Hauptverantwortliche bei der Gestaltung des Lenkrads war Werksfahrer Timo Bernhard. Aber auch die anderen Porsche-Piloten Romain Dumas, Brendon Hartley, Neel Jani, Marc Lieb, und Ex-Formel-1-Pilot Mark Webber brachten ihre Ideen ein. So ist eine optimale Bedienung garantiert – auch in Renntempo.

Fahrer kann viele Informationen abrufen


Insgesamt gibt es 24 Knöpfe und Schalter auf der Vorderseite sowie sechs Wippen auf der Rückseite. In der Mitte befindet sich ein großes Display, das dem Fahrer Informationen anzeigt, wie die Geschwindigkeit oder den eingelegten Gang.
 
Die beiden wichtigsten Knöpfe befinden sich direkt über den Griffen: Oben rechts ist die Lichthupe. Damit können die schnellen Le-Mans-Prototypen die langsameren Fahrzeuge im Feld der Sportwagen-WM und den 24 Stunden von Le Mans beim Überrunden warnen. Das geht ganz einfach: Einmal Drücken löst dreimal Blitzen aus. Der rote Knopf oben links wird zum Überholen gebraucht. Mit ihm kann der Pilot bis zu 250 PS aus der Batterie abgerufen, der so genannte „Boost“.

Wippenschaltung auf der Rückseite


Geschaltet wird der Porsche 919 Hybrid über eine Wippe auf der Rückseite des Lenkrads – rechts ziehen bedeutet hochschalten, links ziehen bedeutet runterschalten. Eine weitere Wippe bedient die Kupplung und ist in der Funktion identisch auf beiden Seiten – je nachdem, ob der Fahrer gerade rechts oder links eingelenkt hat.
 
Am Beispiel des Lenkrads wird klar: Der neue Le Mans-Renner von Porsche ist ein echtes Highlight für Technikbegeisterte. Schon beim nächsten Rennen der Sportwagen-WM an diesem Sonntag in Shanghai/CHN (2.11.2014) will Porsche damit gegen Audi und Toyota zum Sieg fahren.
Fotos: Porsche

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.