Lexus IS (2013): Erprobungsfahrt

— 04.12.2012

Sparsame Soundmaschine

Lexus schickt seine Mittelklasselimousine IS in die dritte Generation – mit komplett neuem Vierzylinder-Hybridantrieb und sportlicher Optik. Erster Fahrbericht im camouflierten Prototyp des IS 300h F Sport.



Sie beten es seit Jahren rauf und runter bei Lexus: Der IS soll in Deutschland eine ernst zu nehmende  Alternative zu den deutschen Platzhirschen BMW 3er, Audi A4 und Mercedes C-Klasse sein. Vor allem dem 3er wollen die Japaner in Sachen Sportlichkeit an den Kragen. Doch in Deutschland – anders als in den USA – kam die schicke Limousine, die seit bald 13 Jahren bei uns angeboten wird, nie über den Status eines extravaganten Exoten hinaus. Das soll jetzt mal wieder anders werden: Ende Juni 2013 bläst die Toyota-Tochter mit dem neuen IS erneut zum Angriff. Ein wichtiger Trumpf um die Gunst der Käuferschaft soll dabei ein komplett neu entwickelter Hybridantrieb sein, der einen sparsamen Vierzylinder (rund 200 PS) mit einem Elektromotor kombiniert. Zweite Motorvariante ist weiterhin der IS 250 mit seinem kernigen V6. Wir waren mit der Vorserienversion des Hybriden unterwegs.

Überblick: News und Tests zum Lexus IS

Jenseits der Klebefolien vermitteln weiche Materialien einen Hauch von Luxus. Haptik und Übersichtlichkeit scheinen gelungen.

Innen gibt Lexus das eine oder andere Cockpit-Geheimnis noch nicht frei. Doch jenseits der Klebefolien vermitteln weiche Materialien einen Hauch von Luxus. Haptik und Übersichtlichkeit scheinen gelungen. Ebenfalls positiv: Der nervige Schiebe-Knubbel auf der Mittelkonsole zum Bedienen des Navis wird künftig durch einen praktischen Drehregler ersetzt. Die Sitze bieten einen vernünftigen Seitenhalt, im Fond sind – auch für Sitzriesen – längere Fahrten angenehm zu überstehen. Die Kopffreiheit ist ausreichend.

Mehr zu Alternativantrieben: Hier geht es zu den Greencars

Das Fahrwerk des neuen IS 300h ist gut abgestimmt, in Kurven schiebt der Hecktriebler ein bisschen zu stark über die Vorderräder.

Überraschung beim Anfahren: Der Übergang vom E-Motor-Einsatz zum Verbrenner ist sehr gut gelungen – dem leisen Säuseln auf den ersten Metern folgt ein aggressives Fauchen. Und das bei einem Vierzylinder! Verantwortlich dafür ist ein neuer Soundgenerator, der in den Hybridmodellen in den Fahrmodi "Sport" und "Sport +" seine Arbeit tut. Der Generator legt über den Vierzylinder-Sound ein künstliches Extra-Brummen, das nach Subaru-Boxer klingt. Ein Lob an die Soundingenieure für die technische Umsetzung. Ob man diesen künstlichen Sound nun braucht oder nicht, ist Geschmacksache. Zu umgehen ist der zusätzliche Soundin der Einstellung "Eco".

BMW M4/Audi RS 5/Lexus IS (2012)

Das Fahrwerk des neuen IS 300h ist gut abgestimmt, in Kurven schiebt der Hecktriebler leider ein bisschen zu stark über die Vorderräder. Die Lenkung ist feinfühlig und präzise. Saubere Arbeit leistet auch das CVT-Getriebe, über die Paddles am Lenkrad ist wahlweise dynamisches, sportliches Schalten möglich. Über die technischen Daten schweigt sich IS-Chef-Entwickler Junichi Furuyama noch aus. Rund 200 PS aus 2,5 Litern Hubraum sollen einem Verbrauch von ca. 4,2 Litern Super und einer CO2-Emission von 100 Gramm pro Kilometer gegenüberstehen.

Während beim Vorgänger der relativ kleine Kofferraum einen Minuspunkt im Wettbewerberfeld bedeutete, soll das nun um 20 Prozent gestiegene Ladevolumen konkurrenzfähig sein. Der Lexus IS 300 h F Sport steht serienmäßig auf 18-Zoll-Rädern, das Basismodell hat 17-Zöller untergeschnallt. Seine Weltpremiere feiert der IS auf der Detroit Auto Show 2013, Marktstart für beide Motorvarianten ist in Deutschland Ende Juni 2013.
Boris Pieritz

Fazit

Der neue Lexus IS 300h deutet in der Vorserienversion an, dass er das Zeug zum sparsamen Spaßbringer hat. Allerdings müssen die Ingenieure noch ein wenig am Fahrwerk feintunen. Dem BMW 3er wird er in Sachen Sportlichkeit nicht wirklich gefährlich. Wenn überhaupt, dann als IS 250 mit dem bekannten, kraftvoll brüllenden V6. Der IS wird - zumindest in Deutschland - weiterhin ein Nischenfahrzeug für Individualisten bleiben.



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige