Lexus IS300 SportCross

Lexus IS300 SportCross Lexus IS300 SportCross

Lexus IS300 SportCross

— 30.04.2002

TranSport

Nicht nur hübsch anzusehen: Der rasant gestylte Lexus IS300 Sportcross glänzt auch mit einem seidenweichen Motor und kompletter Ausstattung.

Antrieb Von wegen, die Japaner kupfern nur ab. Mit dem Coupé-Kombi IS300 Sportcross geht Lexus eigene Wege. Das "Crossover-Konzept" gefällt mit frischem Auftritt und feinem Motor. Ein feiner Reihensechszylinder, wie er sein muss: vibrationsfrei und durchzugsstark. Die ruckelfrei agierende Fünfstufen-Automatik lässt sich über Lenkradtaster auch manuell schalten, ein manuelles Getriebe ist leider nicht zu haben. Nutzt man das sportliche Potenzial des IS300, sind Verbrauchswerte bis zu 16 Liter drin. Unter zehn Liter drückt man den Verbrauch nur bei sehr zurückhaltender Fahrt. Wertung: 84 von 100 Punkten

Fahreigenschaften Der Hecktriebler ist sehr agil zu bewegen, untersteuert zunächst, lässt aber auch Heckschwenks zu, wenn das serienmäßige Stabilitätsprogramm VSC deaktiviert ist. Traktionsprobleme kann man trotz Antriebsschlupfregelung noch im zweiten Gang bekommen. Wertung: 86 von 100 Punkten

Sicherheit Gute, standfeste Bremsen, sechs Airbags für die Frontpassagiere und elektronische Fahrhilfen lassen kaum Wünsche offen. Wertung: 90 von 100 Punkten

Komfort und Preis

Suchspiel: Das Cockpit wirkt mit den vielen Knöpfen überfrachtet.

Karosserie
Auf den sportlich geschnittenen Vordersitzen kann man sich wohl fühlen. Für normal große Menschen ist das Platzangebot gut. Kleines Manko: Das Lenkrad ist nur in der Höhe verstellbar. Kofferraum und Fondabteil sind etwas knapp geraten: 380 Liter schluckt der Japaner bei voller Besetzung. Bei umgeklappter Rückbank sind es 1050 Liter. Der Tacho mit den drei integrierten Rundinstrumenten sieht sehr schön aus, ist aber nicht optimal ablesbar. Dafür ist die Verarbeitung ohne Tadel, wie es sich für ein Auto mit luxuriösem Anspruch gehört. Wertung: 65 von 100 Punkten

Fahrkomfort Geringe Innengeräusche und eine nicht zu straffe Federung sorgen für volles Wohlfühlaroma. Die Ausstattung ist komplett. Wertung: 83 von 100 Punkten

Wirtschaftlichkeit Zwar ist der Lexus relativ günstig in der Anschaffung (37.200 Euro). Aber der sehr hohe Wertverlust und die teure Versicherung trüben leider das Vergnügen. Wertung: 71 von 100 Punkten

Fazit Der Lexus IS300 ist ein attraktives Angebot für Individualisten, die nicht auf jede Mark schauen müssen und weniger Wert legen auf die Transportfähigkeit. Wertung: 479 von 600 Punkten

Technische Daten und Ausstattung

Antrieb Sechszylinder-Reihenmotor • vorn quer • variable Ventilsteuerung (VVT-i) • 2997 cm3 • 24 V • 214 PS bei 5800/min • max. Drehmoment 288 Nm bei 3800/min • Heckantrieb • Fünf-Gang-Automatikgetriebe Fahrwerk Einzelradaufhängung an Doppelquerlenkern vorn und hinten • Reifen 215/45 ZR 17 vorn, 225/45 ZR 17 hinten Karosserie 4505 x 1725 x 1430 mm (L x B x H) • Radstand 2670 mm • Leergewicht 1615 kg • Zuladung 375 kg • Kofferraumvolumen 400 l • Tankinhalt 70 l Fahrleistungen (Werksangaben) 0-100 km/h 8,4 s • Höchstgeschwindigkeit 230 km/h automobil-Messwerte 0-100 km/h 8,4 s • Bremsweg (aus 100 km/h) 37,5 m • Innengeräusch (bei 100 km/h) 67 dB (A) • Normverbrauch 11,2 l Super • Testverbrauch 11,4 l Super

Ausstattung Serie Fahrer-, Beifahrer-, Seiten und Kopfairbags vorn • ABS • Antriebsschlupfregelung • Bremsassistent • Stabilitätskontrolle VSC • ISOFIX-Vorbereitung • Geschwindigkeitsregelanlage • Klimaautomatik • Sportsitze • Soundsystem mit CD-Wechsler • Xenonlicht

Extras DVD-Navigationssystem 3150 Euro • Glas-Schiebe-Hebedach 1760 Euro • Lederausstattung 2000 Euro

Preis 37.200 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.