Making of: Lexus NX im Star-Wars-Look

Lexus NX im Star Wars Look

— 18.12.2015

Die bunte Seite der Macht

Der Chamäleon-Künstler René Turrek hat einem Lexus NX ein Star-Wars-Tuning verpasst. Ein Trick macht Boba Fett auf dem Lack sichtbar.

Unter 30 Grad ist der Effekt auf dem Lexus NX nicht sichtbar.

Passend zum aktuellen Star-Wars-Fieber hat Graffiti-Künstler René Turrek einem Lexus NX 200t ein Science-Fiction-Tuning verpasst: Wird das Auto 30 Grad warm, dann wechselt der Lack die Farbe und enthüllt den grimmigen Star-Wars-Kopfgeldjäger Boba Fett. 24 Stunden brauchte der Chamäleon-Künstler für den Speziallacküberzug des NX im Star-Wars-Look. Bei Temperaturen unter 30 Grad kommt das Auto ganz unspektulär daher in schwarz-weiß mit grafischen Elementen. Aber auch schon die Erwärmung durch den Motor macht Sternenkämpfer sichtbar: "Der Motor und die Bremsen erwärmen die Karosse und das Bild wird sichtbar", sagt René Turrek zu AUTO BILD.

Darth Vaders Dienstwagen

Der Künstler hat sich bewusst für eine recht hohe Farbwechsel-Temperatur entschieden: "So verschwindet der Effekt schneller wieder. Ein paar Spritzer kaltes Wasser machen den Lack schwarz." Der Hybridsportler NX mit Elektro- sowie Zwei-Liter-Turbomotor und 238 PS bot sich wegen einer Werbekampagne aus 2010 an. Damals bewarb Lexus den NX als Darth Vaders Dienstwagen. Daran knüpft das Star-Wars-Tuning an. Für das neue Styling waren insgesamt 25 Liter Lack nötig. "Die Basis ist ein Flüssigkunststoff. Getrocknet kann man den wie eine Folie wieder abziehen, wenn man das Auto umgestalten will", so Turrek. Der Lexus im Star-Wars-Look tourt ab kommenden Montag (21. Dezember 2015) durch Autohäuser in Deutschland.

Chämaleon-Look: René Turreks Zauberlack

CARmäleon: René Turreks Zauberlack CARmäleon: René Turreks Zauberlack CARmäleon: René Turreks Zauberlack
Alle News und Infos zum Lexus NX

Inspiriert durch Spielzeugautos

Allein zehn Spraydosen verbrauchte René Turrek für Boba Fett auf der Beifahrertür.

Spielzeugautos aus der Kindheit inspirierten die kreativen Autogestalter zum Verwenden von temperaturempfindlichem Lack. In warmes oder kaltes Wasser getaucht, veränderten die ihre Farbe. Nach demselben Prinzip funktioniert auch der Chamäleon-Lack. Der Farbwechsel findet zwischen 18 und 75 Grad statt. Wann genau, kann derGraffiti-Künstler durch spezielles Anmischen der Farbe bestimmen.

Lexus NX im Star Wars Look: Die bunte Seite der Macht

Autor: Katharina Berndt

Stichworte:

Autolack

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.