Licht-App von Hella

— 14.03.2013

Virtuelle Nachtfahrt

Mit der App "Nachtfahrt" von Hella können Abbiege- und Kurvenlicht, AFS-Funktionen sowie kamerabasierte Systeme auf einem virtuellen Rundkurs ausprobiert werden.



Eine optimale Ausleuchtung der Straße unter den verschiedensten Bedingungen erhöht die Fahrsicherheit. Das gilt umso mehr bei Dämmerung und Dunkelheit. Der Automobilzulieferer Hella möchte auf Lichtssysteme aufmerksam machen, die die Lichtverteilung mit Hilfe von Fahrzeugdaten vollautomatisch an die Umgebung und andere Verkehrsteilnehmer anpassen. Zu diesem Zweck bieten die Autolicht-Spezialisten ihre App "Nachtfahrt" an, mit der Abbiege- und Kurvenlicht, AFS-Funktionen sowie kamerabasierte Systeme auf einem virtuellen Rundkurs ausprobiert werden können. Ergänzende Informationen liefern den Angaben des Herstellers zufolge umfangreiches Hintergrundwissen zu den einzelnen Systemen.

Audi auf der CES 2013: Das Licht der Zukunft

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige