Lichttest 2004

Lichttest 2004

— 26.10.2004

Blamable Beleuchtung

Alarmierende Zwischenbilanz beim Lichttest 2004: Wie im Vorjahr ist ein Drittel aller deutschen Autos mit defekter Beleuchtung unterwegs.

Jedes dritte Fahrzeug auf Deutschlands Straßen fährt mit fehlerhafter Beleuchtung – deshalb ist das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) mit dem vorläufigen Ergebnis des Lichttest 2004 nicht besonders glücklich. Ärgerlich: Die Mängelquote ist genauso hoch wie im vergangenen Jahr.

16 Prozent der vorgeführten Pkw fuhren einäugig durchs Land (15 Prozent 2003), bei vier Prozent wurden sogar beide Scheinwerfer bemängelt (2003 zehn Prozent). Auf den deutschen Pkw-Verkehr hochgerechnet bedeutet das 7,2 Millionen einäugige und rund 1,5 Millionen blinde Autos. Auch die Heckbeleuchtung ist ein düsteres Kapitel: 14 Prozent der Rückleuchten funzelten mehr schlecht als recht. 2003 waren es sogar 17 Prozent.

Diese Zahlen zeigen, wie wichtig der Lichttest ist. Zusammen mit der Deutschen Verkehrswacht und AUTO BILD bietet das ZDK diesen Service noch bis zum 30. Oktober an – die Meisterbetriebe der Kfz-Innung überprüfen kostenlos die Beleuchtung. Ist alles in Ordnung, gibt es die Lichttest-2004-Plakette. Und falls nicht, sollte im eigenen Interesse die Werkstatt den Defekt sofort beheben – ein paar Euro für die Sicherheit gehören beim Autofahren nun mal dazu.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.