Lkw beim Abbiegen

Lkw-Rückspiegel

— 03.06.2008

Toter Winkel lebt weiter

Der tote Winkel soll entschärft werden. Als Maßnahme gegen die gefürchteten Abbiegeunfälle ist für Lkw eine Nachrüstpflicht mit speziellen Spiegelsystemen geplant. Nun gibt es neue Unsicherheit.

Grund ist die neue Zulassungsverordnung der Bundesregierung. Verkehrsexperten kritisieren, dass nur die Nachrüstung mit neuen Spiegeln in das vorhandene Spiegelsystem (Herstellerlösung) zulässig ist. Unklar sei laut Verordnungstext, ob auch holländische Dobli-Spiegel oder andere vergleichbare Systeme, mit denen viele Lkw schon heute fahren, in Frage kämen. Winfried Herrmann (Grüne): "Jedes Jahr sterben rund 150 Menschen im toten Winkel. Die geplante Verordnung beseitigt den toten Winkel nicht, sie halbiert ihn nur. 20 Prozent des Sichtfeldes bleiben ohne Dobli-Spiegel weiterhin uneinsehbar. Genug für eine ganze Schulklasse."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.