LA Auto Show 2010: Subaru Impreza Concept

Subaru Impreza Concept Subaru Impreza Concept

Los Angeles Auto Show 2010: Subaru Impreza Concept

— 19.11.2010

Impreza gibt sich die Kante

Subaru präsentiert in Los Angeles mit dem Impreza Concept die optische Steilvorlage für den künftigen Kompakten der Marke. Rund ist out, das neue Design fällt deutlich aggressiver aus.

Subaru geht neue Wege beim Design: Auf der Los Angeles Auto Show (noch bis 28. November 2010) lassen die Japaner das Impreza Concept von der Leine und liefern damit die optische Steilvorlage für die nächste Generation des Kompakten. Und die fällt deutlich kantiger aus als das aktuelle Modell des Impreza. Vorn dominiert der Hexagonal-Grill, in dessen Mitte das Subaru-Logo von zwei breiten Streben in mattem Metall gehalten wird. Schmale Scheinwerfer mit blauer Illumination sollen besonders dreidimensional wirken, dazu leuchtet ein horizontal angebrachtes, schmales Band als Tagfahrlicht auf beiden Seiten. Die hinteren Türen haben keine sichtbaren Griffe, die sind an der C-Säule versteckt.

Messerundgang in Los Angeles 2010: Aufmarsch der Konzepte 

Vision in Blau: Das Cockpit wirkt sehr modern, Touchscreens erleichtern die Bedienung.

Auch hinten gibt sich das Impreza Concept sportlich: Mini-Spoiler an der Abrisskante, dicke Auspuffrohren und Diffusor. In der Seitenansicht fällt die coupéartige Linie des 4,52 Meter langen Impreza auf, 19-Zoll-Räder auf Zehnspeichen-Felgen unterstreichen den sportlichen, 1,43 Meter flachen Auftritt. Innen dominieren blau beleuchtete Instrumente, die Bedienung erfolgt über Touchscreens. Das Lenkrad ist unten abgeflacht, der Wahlhebel für das CVT-Getriebe erinnert an einen Joystick. Auffällig ist der zentrale Monitor, der auch die Bilder zweier Kameras im Dachholm überträgt und Teil eines neuen Precrash-Systems ist. Die Fondpassagiere reisen in zwei stark ausgeformten Sitzmulden. Den Vortrieb übernimmt ein neuer Zweiliter-Boxermotor, über dessen Leistung Subaru noch nichts verrät. Wie üblich bei den Japanern, werden alle vier Räder über einen intelligenten Allradantrieb angesteuert. Wann die nächste Impreza-Generation an den Start geht, ist noch offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.