Marktführer bei Luxus-Allradlern

Marktführer bei Luxus-Allradlern

— 05.02.2007

Alle wollen quattro

Jeder dritte neue Audi fährt inzwischen mit quattro-Antrieb. Damit ist Audi Allrad-Marktführer in der Auto-Oberliga.

Audi-Kunden lieben quattro: Inzwischen ist jeder dritte Audi mit dem Allradantrieb ausgestattet. 2006 wurden 306.318 quattro-Fahrzeuge gebaut (2005: 219.288), seit 1980 sind es mehr als 2,3 Millionen. Damit ist Audi Allrad-Marktführer in der Auto-Oberliga. "Bei keinem Premiumhersteller ist der Anteil von Fahrzeugen, die mit Allradantrieb ausgerüstet sind, so groß wie bei Audi", so Ralph Weyler, Vorstand für Marketing und Vertrieb.

Die Zunahme der quattro-Quote verdankt Audi unter anderem dem Q7. Vom Fünf-Meter-SUV wurden vergangenes Jahr 72.188 Einheiten produziert. Beim Q7 kommt wie beim R8 und dem RS4 die neueste Generation des quattro-Antriebs zum Einsatz. Die Kraftverteilung von 40:60 zwischen Vorder- und Hinterachse soll für mehr Power ohne störende Einflüsse auf die Lenkung sorgen.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.