Maserati Gran Turismo S

Maserati Gran Turismo S

— 16.04.2008

Der Preis für schönes Reisen

Schönheit hat ihren Preis. Im Falle des Maserati Gran Turismo S bedeutet das mindestens 127.330 Euro. Wer die übrig hat, kann den italienischen Edelsportler ab Mai beim Händler abholen.

Maserati definiert die schnelle Reise neu – mit dem Gran Turismo S. Dessen S steht für Sport, deshalb darf sich der rassige Italiener über 35 PS mehr freuen als der normale Gran Turismo umd kommt auf 440 muntere Pferdchen, die sein V8 aus 4,7 Litern Hubraum schöpft. Die treiben den Edelsportler auf maximal 295 km/h und lassen ihn in 4,9 Sekunden auf Tempo 100 spurten. Für sorgenfreie Überholvorgänge sorgen 490 Newtonmeter Drehmoment, die bei 4750/min anliegen. Die Kraft wird von einem elektrohydraulischen Schaltgetriebe an die Hinterräder geleitet, geschaltet wird über Schaltpaddles am Lenkrad. Adäquate Verzögerung garantiert die aus dem Quattroprote GT S bekannte Sechskolben-Brembo-Bremsanlage. Augen zu und durch beim Verbrauch: 16,6 Liter fließen im Drittelmix durch den Ansaugtrakt.

So viel Leistung gepaart mit dem markentypischen Schuss Eleganz hat ihren Preis. Exakt 127.330 berechnet Maserati als Einstiegstarif, dafür fahren dann Lederausstattung, Sportsitze, Navigationssystem oder eine Klimaautomatik bereits mit. Im Mai kommt der Gran Turismo zu den Händlern.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.