Maserati Levante GTS (2018): erste Infos, Erlkönig

Maserati Levante GTS (2018): Erste Infos, Motor, Erlkönig

Maserati Levante GTS (2018): Erste Infos, Erlkönig

Quattroporte-V8 im Levante GTS

Maserati bringt mit dem GTS eine sportliche Topversion des Levante. Sie bekommt wahrscheinlich einen rund 570 PS starken V8. AUTO BILD hat erste Infos und Erlkönigbilder!

Der Levante GTS wird wahrscheinlich neu gestaltete Front- und Heckschürzen bekommen.

Maserati reagiert auf die Bedürfnisse der leistungshungrigen Kunden und bringt mit dem GTS eine sportliche V8-Version des Levante. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben bereits einen getarnten Prototyp auf Testfahrt erwischt. Da vor allem die Front und das Heck abgeklebt wurden, kann man davon ausgehen, dass die Serienversion sportlichere Schürzen bekommt. Auch die Schweller werden wahrscheinlich überarbeitet. Da es das SUV bis jetzt ausschließlich mit Sechszylindermotoren gab, hatte Maserati bisher keinen ebenbürtigen Gegner für Konkurrenten wie den Porsche Cayenne Turbo im Angebot. Doch das soll sich bald ändern. Vermutlich wird das neue Topmodell des Italo-SUVs den 3,8-Liter-V8 des Quattroporte GTS bekommen. In dem sportlichen SUV dürfte das von Ferrari entwickelte Aggregat um die 570 PS leisten. Mit ihm wäre eine Höchstgeschwindigkeit von rund 285 km/h denkbar. Die Kraft wird über eine achtstufige ZF-Automatik an alle vier Räder verteilt. Im Innenraum zieht wohl das "Maserati Touch Control"-Infotainmentsystem ein. Maserati präsentiert das Sport-SUV wahrscheinlich noch in der ersten Jahreshälfte 2018.

Neue SUVs: Oberklasse (2018, 2019, 2020 bis 2022)

Autor: Elias Holdenried

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen