Maserati Quattroporte Maserati GranTurismo

Maserati Quattroporte / GranTurismo: Rückruf

— 18.09.2013

Spurstangen können rosten

Maserati ruft die Modelle Quattroporte und GranTurismo zurück. Bei beiden Typen droht Gammel an den hinteren Spurstangen – bis zur Durchrostung.

Die Maserati-Modelle Quattroporte und GranTurismo müssen wegen schlechter Rostvorsorge in die Werkstatt. In Deutschland sind insgesamt 1315 Fahrzeuge der Baureihen M139 (Quattroporte) und M145 (GranTurismo) aus dem Produktionszeitraum 2004 bis 2008 betroffen. Die hinteren Spurstangen können wegen zu schwachen Korrosionsschutzes anfangen zu gammeln. Schlimmstenfalls drohe Durchrostung, warnt der Hersteller. Bei der "Serviceaktion" werden die hinteren Spurstangen ausgetauscht und eine Achsvermessung durchgeführt. Dafür müssen Fahrzeughalter mindestens drei Stunden einplanen. Alle betroffenen Halter werden direkt vom Hersteller über die Maßnahme informiert.


Alle Rückrufe im Überblick

Stichworte:

Rost

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung