Maserati Quattroporte Q4: Vorstellung

Maserati Quattroporte Q4 Maserati Quattroporte Q4 Maserati Quattroporte Q4

Maserati Quattroporte Q4: Vorstellung

— 11.03.2013

Q4 mit Allradantrieb

Maserati zeigt neue Bilder vom Quattroporte Q4. Allradantrieb gibt es jedoch nur im "kleinen" V6 mit 410 PS. Der stärkere V8 mit 530 PS rollt ausschließlich mit Heckantrieb zum Kunden.

Dieser Maserati bleibt auch bei miesem Wetter in der Spur: Als Quattroporte Q4 bekommt der Edel-Italiener einen intelligenten Allradantrieb. Allerdings gibt es den Q4 nur in Verbindung mit dem von Maserati in Eigenregie entwickelten Basis-V6 mit 410 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment, der stärkere V8 (530 PS, 700 Nm) rollt ausschließlich mit Heckantrieb zum Kunden. In beiden Fällen werden die Krafte von einer Achtgang-Automatik übertragen, die von ZF stammt. Den Q4 erkennt man an den diversen Q4-Emblemen auf der Karosserie.

Alle News und Tests zum Maserati Quattroporte

Der 530 PS starke Quattroporte V8 kostet mindestens 146.370 Euro, dafür darf man dann auch 307 km/h Spitze fahren. Den etwas schwächeren V6 gibt es ab 107.695 Euro, dafür ist bei 285 km/h Schluss mit Vortrieb. Preise für den Allradantrieb nennt Maserati noch nicht. Der V8 steht seit Mitte Februar 2013 beim Händler, den V6 wird es nicht vor Mai 2013 geben.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.