Diesen kleinen Gangster können Golffahrer jetzt aussperren.

Maßnahme gegen Marderattacken

— 23.07.2008

Wir müssen draußen beißen

Marderbisse sind für Zündkabel und Kühlschläuche schlecht. Für Golffahrer gibt es jetzt die Lösung gegen die aufdringlichen Pelztierchen: Ein neues, mechanisches Schutzsystem von Volkswagen sperrt die kleinen Autoknacker wirksam aus.

Von dem ungebetenen vierbeinigen Besucher erfahren Autofahrer immer erst tags darauf: Wenn sie den Motor starten wollen und sich nichts regt. Marder nagen gern im Motorraum am Zündkabel und mitunter auch an den Kühlschläuchen. Gerade jetzt beißen sich die kleinen Racker mit Vorliebe des nachts durch Motorräume von Autos, die draußen abgestellt wurden. Bis zu 160.000 Knabber-Attacken finden pro Jahr in Deutschland statt, hat VW nachgerechnet – und gehandelt: Mit einer einfachen Vorrichtung wird der Motor zum Hochsicherheitstrakt. Wie ein Zaun riegelt sie die Weichteile des Antriebs gegen unfaire tierische Angriffe ab. Garantiert ohne Nebenwirkungen: Werksseitig werden in den vorderen Radkästen jeweils zwei Bürstenvorhänge horizontal und vertikal im Bereich des Lenkgestänges und der Gelenkwellen angebracht. Ein zusätzliches Lochblech verhindert, dass der Marder sich an der Abgasanlage eigenmächtig Zutritt verschafft. Leider können vorläufig nur Golf und Golf Plus damit ausgerüstet werden, doch weitere Modelle sollen folgen, teilt Volkswagen mit.

Die Marderschutzvorrichtung kostet 185 Euro ist derzeit für Golf und Golf Plus bei folgenden Modellen erhältlich: 55 kW/75 PS SDI, 66 kW/90 PS TDI, 77 kW (105 PS) TDI, 103 kW (140 PS) TDI, 125 kW (170 PS) TDI ab Comfortline sowie 75 kW (102 PS), 110 kW (150 PS) FSI und 147 kW (200 PS) TSI. Sie kann nicht in Kombination mit den Features 4Motion, Xenon-Scheinwerfern oder Standheizung sowie bei Benzinantrieben nicht mit Anhängevorrichtung bestellt werden.

Autor: Roland Wildberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.