Mazda BT-50

Mazda BT-50 Mazda BT-50

Mazda BT-50

— 27.11.2006

Schicker Dicker

Der BT-50 ist der neue Pick-up im Hause Mazda. Ein 143 PS starker Common-Rail-Diesel macht ihn zum echten Zugpferd. Preis: ab 23.800 Euro.

Der neue Pick-up von Mazda hat die Fünf-Meter-Marke durchbrochen. Die B-Serie heißt künftig BT-50, ist um 60 Millimeter gewachsen und misst in der Länge jetzt 5,08 Meter. Dazu gibt's größere Türausschnitte (plus 30 Millimeter) und weiter nach oben gezogene Ladepritschenwände (plus 60 Millimeter). Auch die Sitzhöhe wurde um 41 Millimeter nach oben verlagert. Angetrieben wird der BT-50 von einem Common-Rail-Turbodiesel. Aus 2,5 Litern schöpft er 143 PS (330 Nm Drehmoment) – 34 PS mehr als die frühere B-Serie. Turbolader und Ladeluftkühler verhelfen dem Japaner zu sieben Prozent mehr Zugkraft. Gekoppelt ist das Aggregat an ein manuelles Fünfganggetriebe.

Der Mazda BT-50 ist mit Lang- und Doppelkabine zu haben. Preislicher Unterschied: 1700 Euro.

Zwei Aufbauten stehen für den BT-50 zur Wahl. Als L-Cab bringt der Mazda zwei Notsitze auf der hinteren Rückbank und gegenläufig öffnende Türen mit – nach Vorbild des RX-8. Die Doppelkabine XL-Cab hat konventionelle Türen und eine durchgehende hintere Sitzbank. Zwei Ausstattungsvarianten hält Mazda bereit: zum einen die Basisvariante "Midlands" mit elektrischen Fensterhebern, elektrisch verstellbaren Außenspiegeln, Zentralverriegelung und Servolenkung. Im "Toplands" kommen zusätzlich Nebelscheinwerfer, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sitzheizung, Audiosystem und Chromverzierungen zum Einsatz.

Ein echter Malocher – dank 143 PS und 330 Newtonmeter Drehmoment.

Für die Sicherheit gibt's ABS und EBD (elektronische Bremskraftverteilung) sowie Front- und Seiten-Airbags – unabhängig von der Ausstattungslinie. Im Innenraum sollen bessere Materialen und zahlreiche Ablagemöglichkeiten wohnliche Atmosphäre schaffen. Dazu tragen sicherlich auch die gesunkenen Geräuschemissionen bei: Bessere Dämmmaterialien, der modernere Motor und Besuche im Windkanal drückten den Lärmpegel bei 120 km/h von 79,7 auf 73,2 dB(A).

1225 Kilo Zuladung verkraftet der BT-50 dank verstärkter Dämpfer und verlängerter Blattfeder-Pakete. 3000 Kilo Anhängelast, zuschaltbarer Allradantrieb, Geländeuntersetzung und Sperrdifferenzial hinten lassen kaum Wünsche offen. Die Preise: Bei 23.800 Euro startet der BT-50 in der Version L-Cab plus "Midlands"-Ausstattung. Für die Doppelkabine mit gleicher Ausstattung werden 25.500 Euro fällig. Die "Toplands"-Varianten gibt's für jeweils 2800 Euro Aufpreis (26.600 Euro bzw. 28.300 Euro).

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.