Drei Mini-SUVs im Vergleich

Mazda CX-3/Fiat 500X/Suzuki Vitara: Test

— 25.08.2015

SUV for fun

Mini-SUVs sind clever: hoch sitzen wie im Jeep, fahren wie im Kompakten. So geht Spaß auf vier Rädern – mit Mazda CX-3, Fiat 500X und Suzuki Vitara.

Weg mit Wattiefe, bloß keine Böschungswinkel, vergessen Sie Verteilergetriebe! Hier geht es zwar um SUV. Und auch um solche mit Allrad. Aber keinesfalls ins und auch nicht ums Gelände, sondern um Spaß. Spaß am SUV und Fun beim Fahren. Auf der Straße. Genau das ist es, was wir suchen.

Auch als SUV bleibt dem Fiat 500 diese gewisse Niedlichkeit

Kindchenschema: Wie seine kleineren Brüder hat auch der größte 500er diese niedlichen Kulleraugen.

Mit uns auf die Suche gehen der neue Mazda CX-3, der frische Suzuki Vitara und der niedliche Fiat 500X. Alle mit Diesel und Allrad, der kleine Italiener als Einziger auch noch mit Automatik – anders gab es ihn nicht. Doch diesem Charmebolzen sieht man so einiges nach. Wo Mini für seinen Countryman stets gescholten wird und alle fragen, ob das noch Mini ist, schlägt dem aufgeblasenen 500er mit dem X am Ende meist reine Sympathie entgegen. Wahrscheinlich weil er optisch mit seinen Kulleraugen immer noch das Kindchenschema bedient. In unserem Vergleich wird ihm das allerdings nicht helfen. Hier zählen nur harte Fakten und Fahreindrücke. Und da hat der Fiat zwar den stärksten Motor vorzuweisen, er wiegt aber auch mit Abstand am meisten.
Alle News und Tests zum Fiat 500X

Bis auf den Namen vom Vorgänger ist beim Vitara alles neu

Mini-SUV statt grober Gelände-Hobel: Mit seinem Vorgänger hat der neue Vitara nichts mehr gemein.

Der deutlich schwächere Mazda CX-3 kontert mit intelligentem Leichtbau, einem laufruhigen Diesel und guter Kostenbilanz. Als zweiter Japaner gesellt sich der ebenfalls neue Suzuki Vitara dazu. Den Namen hat er zwar vom Vorgänger Grand Vitara geerbt, ansonsten erinnert aber absolut nichts mehr an den Geländehobel von einst. Im Gegenteil. Der Suzuki beansprucht mit 4,18 Meter Länge den geringsten Verkehrsraum, glänzt auf der Waage mit ähnlich günstigen Werten wie der Mazda und reiht sich mit seinen 120 PS ganz diplomatisch zwischen Mazda (105 PS) und Fiat (140 PS) ein. Unsere drei Vertreter des derzeitigen Boom-Segments der kleinen SUV sollten diesen Vergleich also ruhig ernst nehmen. Ein Selbstläufer wird das hier für keinen, die Konkurrenz ist hart. Und spätestens bei den Punkten ist es dann vorbei mit dem Spaß.
Alle News und Tests zum Suzuki Vitara

Wer am Ende ganz vorne liegt, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es als Download im Online-Heftarchiv.
Fahrzeugdaten Fiat Mazda Suzuki
Modell 500X 2.0 MultiJet 4x4 Automatik CX-3 Skyactiv-D 105 AWD Suzuki Vitara 1.6 DDiS 4x4
Motor Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Turbo
Einbaulage vorn quer vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Zahnriemen Kette Zahnriemen
Hubraum 1956 cm³ 1499 cm³ 1598 cm³
kW (PS) bei 1/min 103 (140)/3750 77 (105)/4000 88 (120)/3750
Nm bei 1/min 350/1750 270/1600 320/1750
Vmax 190 km/h 173 km/h 180 km/h
Getriebe Neunstufenautomatik Sechsgang manuell Sechsgang manuell
Antrieb Allrad Allrad Allrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/45 R 18 V 215/50 R 18 V 215/55 R 17 Y
Reifentyp Michelin Pilot Sport 3 Toyo Proxes R 40 Continental EcoContact 5
Radgröße 7 x 18" 7 x 18" 6,5 x 17"
Abgas CO2 144 g/km 123 g/km 111 g/km
Verbrauch* 6,5/4,9/5,5 l 4,9/4,6/4,7 l 4,7/4,0/4,2 l
Tankinhalt 48 l/Diesel 44 l/Diesel 47 l/Diesel
Kältemittel R1234yf R1234yf R1234yf
Vorbeifahrgeräusch 73 dB (A) 71 dB (A) 71 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1200/600 kg 1200/665 kg 1500/600 kg
Kofferraumvolumen 350-1000 I 350-1260 I 375-1120 I
Länge/Breite/Höhe 4273/1796-2025**/1620 mm 4275/1765-2055**/1535 mm 4175/1775-2025**/1610 mm
Testwagenpreis 31.400 Euro 27.280 Euro 27.890 Euro
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; ** Breite mit Außenspiegeln
Messwerte Fiat Mazda Suzuki
Beschleunigung
0–50 km/h 3,1 s 3,3 s 3,7 s
0–100 km/h 10,3 s 10,9 s 11,3 s
0–130 km/h 17,8 s 19,8 s 19,1 s
Zwischenspurt
60–100 km/h 6,1 s 6,6 s 6,6 s
80–120 km/h 8,2 s 9,1 s 8,3 s
Leergewicht/Zuladung 1565/535 kg 1339/461 kg 1352/518 kg
Gewichtsverteilung v./h. 62/38 % 62/38 % 64/36 %
Wendekreis links/rechts 11,5/11,5 m 11,6/11,4 m 11,5/11,2 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 36,3 m 35,7 m 37,4 m
aus 100 km/h warm 35,8 m 37,0 m 37,9 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 61 dB (A) 60 dB (A) 61 dB (A)
bei 100 km/h 67 dB (A) 67 dB (A) 67 dB (A)
bei 130 km/h 71 dB (A) 71 dB (A) 71 dB (A)
Testverbrauch – CO2 6,6 l D – 176 g/km 5,7 l D – 152 g/km 5,4 l D – 142 g/km
Reichweite 720 km 760 km 870 km

Mazda CX-3 gegen Fiat 500X und Suzuki Vitara

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Dieser Artikel handelt von folgenden Modellen: Fiat 500X 2.0 Multijet 4x4, Mazda CX-3 Skyactiv-D 105 AWD und Suzuki Vitara 1.6 DDiS 4x4 (Vergleichstest).

Veröffentlicht:

21.08.2015

Preis:

2,00 €

Gerald Czajka

Gerald Czajka

Fazit

Eine kleine Siegesserie hat der 500X sich erarbeitet. Nach dem Benziner mit Frontantrieb gewinnt der kleine Italo-SUV jetzt auch als 4x4-Diesel. Der Grund? Die solide Konstruktion vernachlässigt weder Raum noch Handlichkeit. Einzig bei den Preisen fällt der 500X negativ auf.

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.