Mazda CX-9 in Deutschland

Mazda CX-9

— 27.11.2009

250 Mazda CX-9 für den deutschen Markt

Wer großvolumigen SUV noch nicht die kalte Schulter zeigt, hat derzeit eine Alternative mehr. Weil der Absatz in Russland stock, kommt jetzt ein Sonderkontingent Mazda CX-9 zu uns.

Den Riesen-SUV Mazda CX-9 gibt es jetzt auch in Deutschland. Weil der Absatz in Russland wegen der Wirtschaftskrise stockt, kommen 250 Exemplare mit 3,7-Liter-Benziner hierzulande auf den Markt. Entwickelt wurde der große Bruder des CX-7 für den amerikanischen Markt, wo er seit 2007 erhältlich ist. Dort beginnt die Preisskala bei 29.350 Dollar. Da der CX-9 trotz des Sonderpostens kein Teil des offiziellen Madza-Modellangebots in Deutschland ist, gibt es nach Angaben des Unternehmens hierzulande keinen Listenpreis. Rund 30.000 Euro scheinen realistisch.

Hier geht's zur Mazda-Markenseite von autobild.de

Mit 5,09 m Länge, V6-Motor, 13,0 Litern Verbrauch kombiniert und 309 g CO2/km ist das Japan-SUV aus Russland eher was für Trendtrotzer. Dafür bieten sechs Sitze bei einem Radstand von fast 2,90 m Platz für die ganze (Groß-)Familie.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.