Mazda CX-9 in Deutschland

Mazda CX-9

— 27.11.2009

250 Mazda CX-9 für den deutschen Markt

Wer großvolumigen SUV noch nicht die kalte Schulter zeigt, hat derzeit eine Alternative mehr. Weil der Absatz in Russland stock, kommt jetzt ein Sonderkontingent Mazda CX-9 zu uns.

Den Riesen-SUV Mazda CX-9 gibt es jetzt auch in Deutschland. Weil der Absatz in Russland wegen der Wirtschaftskrise stockt, kommen 250 Exemplare mit 3,7-Liter-Benziner hierzulande auf den Markt. Entwickelt wurde der große Bruder des CX-7 für den amerikanischen Markt, wo er seit 2007 erhältlich ist. Dort beginnt die Preisskala bei 29.350 Dollar. Da der CX-9 trotz des Sonderpostens kein Teil des offiziellen Madza-Modellangebots in Deutschland ist, gibt es nach Angaben des Unternehmens hierzulande keinen Listenpreis. Rund 30.000 Euro scheinen realistisch.

Hier geht's zur Mazda-Markenseite von autobild.de

Mit 5,09 m Länge, V6-Motor, 13,0 Litern Verbrauch kombiniert und 309 g CO2/km ist das Japan-SUV aus Russland eher was für Trendtrotzer. Dafür bieten sechs Sitze bei einem Radstand von fast 2,90 m Platz für die ganze (Groß-)Familie.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung