Mazda CX-9: Facelift für Australien

Mazda CX-9: Facelift

— 26.10.2012

Groß-SUV in Down Under

Vorne eine bulligere Front, innen jede Menge Hightech: Mazda hat in Australien auf der Messe in Sydney den CX-9 als Facelift enthüllt. Europa wird das Riesen-SUV wohl nicht erreichen.

Mazda hat auf der Australian International Motor Show in Sydney das überarbeitete Groß-SUV CX-9 vorgestellt. Auch der Siebensitzer wird zukünftig das Familiengesicht im Kodo-Design tragen, wie bereits der CX-5 und der neue Mazda6. Mazda wird aber mit dem Facelift unter anderem Spracherkennung, Kollisionswarner und Spurhalteassistent einführen. Unter der Haube steckt weiter ein 3,7-Liter-V6-Motor mit 276 PS und 367 Nm maximalem Drehmoment. Pläne, den CX-9 in Europa zu verkaufen, gibt es laut Mazda nicht.

Übersicht: Alle News und Tests zu Mazda

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung