Mazda-Fahrtraining

Mazda Zoom-Zoom-Xperience Mazda Zoom-Zoom-Xperience

Mazda-Fahrtraining

— 29.05.2007

Jetzt hat's Zoom gemacht!

Auftakt zur AUTO BILD Zoom-Zoom Xperience. 170 Teilnehmer suchten am Hockenheimring den Grenzbereich. Im Oktober könnten auch Sie dabei sein!

Es schüttet wie aus Kübeln. Seit Stunden. Der Hockenheimring gleicht längst einer Seenlandschaft. Kann man nicht ändern. Ist halt so. Den 170 Teilnehmern der AUTO BILD Zoom-Zoom-Xperience verdirbt das Mistwetter jedenfalls nicht die Laune. Warum auch? Sie wurden schließlich aus vielen Tausend Bewerbern ausgewählt, heute ihr fahrerisches Können auszuloten. Driften, bremsen, lenken, Gas geben, einfach nur Spaß haben. Wer denkt da noch an Regen ...? Unter der Anleitung professioneller Instruktoren von Mazda und AUTO BILD wird für einen Tag das Limit erkundet. Das eigene und das der Autos. Mazda hat dafür seine sportliche Flotte mitgebracht: Mazda 3 MPS, Mazda 6 MPS, MX-5 und RX-8. Der größte Quertreiber an diesem Tag ist der Wankelsportler RX-8. Mit ausgeschaltetem ESP (heißt hier DSC) trainieren die Teilnehmer im Zoom-Zoom-Circle die hohe Kunst des Querfahrens. Sie lernen nach und nach den Umgang mit dem Grenzbereich eines Hecktrieblers. Ein Eiertanz zwischen Spaß und Respekt – erst recht auf nasser Fahrbahn.

Mit Stuck-Junior im Renntaxi um den Kurs

Erst genau zuhören, dann konsequent durchziehen: MX-5-Trainingseinheit.

Auf dem Slalomkurs nebenan wird der kleine Spaßroadster MX-5 an die Haftungsgrenze gebracht. Die Fahrlehrer zeigen, wie man ohne Hektik auf Lastwechsel reagieren kann. Leichter gesagt als getan ... Was folgt, ist die Kür. Auf dem Formel-1-Kurs des Hockenheimrings können die Schüler zeigen, ob es bei ihnen schon zoom gemacht hat. Jetzt muss das Erlernte in die Tat umgesetzt werden. Hinter einem Instruktor-Fahrzeug erkunden sie nach und nach die Ideallinie der Rennstrecke. Die letzte Etappe der Zoom-Zoom-Xperience ist dann nichts mehr für schwache Nerven, oder besser gesagt, für Leute mit empfindlichem Magen. Johannes Stuck, Sohn von Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck, und AUTO BILD-Testfahrer Henning Klipp chauffieren die Teilnehmer in den Renntaxis um den Kurs. Immer schön am Limit, versteht sich.

Fortsetzung in Oschersleben und auf dem Salzburgring

Am Ende der ersten Zoom-Zoom-Xperience spielt dann auch das Wetter wieder mit. Der Himmel hat sein graues Wolkenkleid abgelegt, die Sonne strahlt mit den Teilnehmern um die Wette. All diejenigen, die diesmal nicht mitzoomen durften, haben im Oktober 2007 nochmals die Chance, teilzunehmen. Dann geht es auf die Rennstrecke von Oschersleben und den Salzburgring.

Autor: Lars Zühlke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.