Autosalon Paris 2016: Highlights

Mazda MX-5: Autosalon Paris 2014

— 13.08.2014

Hier fährt der MX-5

Mazda zeigt auf dem Pariser Autosalon 2014 den neuen MX-5. Jetzt ist einem Erlkönig-Jäger ein getarnter Prototyp des Roadsters vor die Linse gefahren!

Die Motorhaube des zukünftigen MX-5 fällt nach vorne deutlich stärker ab als die des aktuellen Modells.

Auf dem Autosalon Paris (4. bis 19. Oktober 2014) stellt Mazda den neuen MX-5 vor. Jetzt ist einem Erlkönig-Jäger ein getarnter Prototyp des offenen Zweisitzers vor die Linse gefahren: Am Heck fällt die im Vergleich zum aktuellen MX-5 deutlich rundere Kofferraumpartie auf. Die Motorhaube der vierten Generation fällt nach vorne stärker ab als beim Vorgänger. Ansonsten bleiben die klassischen Roadster-Proportionen des MX-5 erhalten: lange Haube, kleiner Aufbau, kurze Überhänge.
Alle Tests und News zum Mazda MX-5

Unterm Blechkleid des Kult-Roadsters steckt ein überarbeitetes Chassis, das Mazda bereits auf der New York Auto Show 2014 zeigte. Bei der vierten Ausgabe des MX-5 setzt Mazda auf größere Agilität bei geringerem Gewicht: Erstmals legt das Folgemodell nicht an Masse zu, sondern bringt 100 Kilo weniger auf die Waage als sein Vorgänger. So lautet zumindest die Vorgabe für die Mazda-Ingenieure. Obwohl leichter, dürfen Steifheit der Karosse und Sicherheitsvorgaben jedoch nicht leiden.

Autosalon Paris 2016: Highlights

Unter diesem Tuch vermuten wir die vierte Generation des Kult-Roadsters aus Japan.

Das Kurvenverhalten des sportllichen Leichtbau-Flitzers sollte auch die neue Position des Motors verbessern: Der Frontmotor rückt in Richtung Fahrzeugmitte, die Gewichtsverteilung für Vorder- und Hinterachse bleibt bei 50:50. Noch fester wird sich der MX-5 in die Straße krallen, denn auch sein Schwerpunkt wird so niedrig liegen, wie noch nie. Die Mazda-Chefetage hat ihrer Entwicklungsabteilung ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Im Mazda-Roadster sollen Fahrer und Fahrzeug zu einer Einheit verschmelzen. Ob das gelingt, wird der Blick auf das fertige Modell zeigen. Für den Moment müssen sich Mazda-Fans mit dem neuen, die Phantasie anregenden Chassis begnügen.

Autoren: , Peter R. Fischer

Stichworte:

Cabrio Roadster

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.