Mazda ruft RX-8 zurück

Mazda ruft RX-8 zurück

— 02.03.2004

Geräusche im Getriebe

Ein defektes Hitzeschild kann dem Mazda RX-8 zum Verhängnis werden – 433 Sportwagen müssen in Deutschland in die Werkstatt.

Wegen möglicher Probleme mit dem Schaltgetriebe ruft Mazda mehrere hundert Exemplare des RX-8 in die Werkstatt zurück. Grund sei ein Fehler am Hitzeschutzschild im Getriebe, der zu "ungewöhnlichen Geräuschen" oder im Extremfall zu einem Defekt führen könne, teilte Mazda in Leverkusen mit. Von der Rückrufaktion sind deutschlandweit 433 Fahrzeuge mit Schaltgetriebe betroffen, die Ende Juli bis Ende August 2003 hergestellt wurden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.