Mazda RX-8 Kuro

Mazda RX-8 Kuro

Mazda RX-8 Kuro

— 25.05.2007

Sportliche Kontraste

Gegensätze ziehen sich an: Mazda bringt das RX-8-Sondermodell "Kuro". Außen metallisches Schwarz, innen viel helles Leder. Preisvorteil: 2630 Euro.

Außen düster, innen hell – so präsentiert sich die Sonderedition "Kuro" des Mazda RX-8. Sein Name ist Programm: Kuro heißt auf japanisch "schwarz". In dieser Farbe wird das auf 250 Exemplare limitierte Sondermodell ausgeliefert. Wer es farbiger mag, kann den Kuro aber auch in rot-oder graumetallic ordern, jeweils mit beigegrauer Lederausstattung.

Im Innenraum des RX-8 Kuro: viel helles Leder auf edlem Sportgestühl.

18-Zoll-Alufelgen sorgen für einen standesgemäßen Auftritt. Neben den serienmäßigen Sportsitzen sind Lenkrad, Schaltknauf und Handbremsgriff mit Leder bespannt. Auf Wunsch liefert Mazda ein DVD-Navigationssystem für 2360 Euro. Zur Serienausstattung zählen unter anderem die übers Lenkrad bedienbare Geschwindigkeits-Regelanlage (Cruisematic), Bose Sound-System mit sechsfach-CD-Wechsler sowie sechs Airbags und dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Die Preise für den 231 PS starken Wankelsportler beginnen bei 34.800 Euro. Den Kundenvorteil zum vergleichbar ausgestatteten Serienmodell beziffert Mazda auf 2630 Euro.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.