Mazda BT-50 Löschfahrzeug

Mazda spendet 35 Pick-ups

— 05.12.2007

Das feuerrote Löschmobil

Die Bilder aus Griechenland blieben haften: Im Sommer 2007 gingen riesige Waldflächen in Flammen auf. Damit es nicht wieder so weit kommt, hat Mazda Europe 35 Lösch-Pick-ups gespendet.

Nach den verheerenden Waldbränden im Sommer 2007 stellt Mazda Europe dem griechischen Innenministerium eine ganze Flotte von Fahrzeugen mit einer speziellen Feuerlöschausrüstung zur Verfügung. Die 35 knallrot lackierten BT-50 Pick-ups tragen auf der Ladefläche einen Aufbau der Firma ELMA, der aus einem Stahlgerüst, einem 800-Liter-Wassertank, einer Hochdruck-Kreiselpumpe und 25-Meter-Schläuchen mit speziellen Düsen besteht. Die ersten Fahrzeuge der Spendenaktion werden im Frühjahr 2008 ausgeliefert. "In den letzten vier Jahren haben Mazda und ELMA bereits über hundert solcher Aufbauten an griechische Gemeinden ausgeliefert", erklärt Mazda Europe-Präsident James Muir. "Aber die Brandkatastrophe in diesem Sommer hat uns gezeigt, dass noch mehr getan werden muss. Wir hoffen, dass unsere Fahrzeuge aktiv dazu beitragen, dass derartige Großfeuer in Griechenland nicht mehr vorkommen." Die Löschmobile in der L-Cab-Version mit gegenläufig öffnenden Türen bieten bis zu vier Brandhelfern Platz und verfügen über Allradantrieb.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.