Leichtbau im Mazda MX-5

Mazda will den Verbrauch senken

— 12.09.2008

Weniger ist mehr

Mazda will binnen sieben Jahren den Durchschnittsverbrauch seiner Fahrzeugflotte um 30 Prozent senken. Zum Maßnahmenpaket gehören ein Start-Stopp-System, ein neuer Diesel und leichte Kunststoffe.

Flottenverbrauch bis 2015 runter um ein Drittel – das hat sich Mazda auf die Fahnen geschrieben. Als Teil des sogenannten Zoom-Zoom Nachhaltigkeitsprogramms soll der Kraftstoffverbrauch der weltweit vertriebenen Fahrzeuge in den kommenden Jahren um durchschnittlich 30 Prozent reduziert werden. Drei wesentliche technische Neuerungen sollen dazu beitragen, das Ziel zu realisieren. Ein wichtiger Bestandteil ist eine neue Fertigungtungstechnik für Kunststoff. Durch kontrolliertes Aufschäumen im Inneren einen Bauteils sparen die Japaner kräftig Gewicht ein – im Fall eines Mazda2 bis zu 100 Kilo im Vergleich zum Vorgänger. Zusätzlich senkt das auch den Verbrauch von Öl-basiertem Kunststoff erheblich – mit entsprechenden Verringerungen der CO2-Emissionen in der Produktion.

Start-Stopp-System kommt 2009

Mitte 2009 kommt das Mazda Smart Idle Stop System (SISS). Laut Mazda weiß das SISS als erstes und einziges Start-Stopp-System schon im Vorfeld nach dem Abschalten des Motors, welcher Zylinder für den Neustart zu wählen ist und leitet dort über die Benzin-Direkteinspritzung und Zündung eine Verbrennung ein. Unterstützt wird es von einem elektrischen Startermotor. Das SISS soll dabei doppelt so schnell sein wie derzeit übliche Start-Stopp-Systeme. Bereits Anfang 2009 führt Mazda einen neuen 2,2-Liter-Common-Rail-Dieselmotor ein. Der Selbstzünder leistet 185 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern bereit. Sein Debüt feiert er im Mazda6. Die Kombination von Ultra-Hochdruck-Einspritzdüsen und einem Dieselpartikelfilter mit einer neuartigen Keramik-Molekülstruktur erlaube eine sehr saubere Verbrennung und eine effektive Rußfilterung. Konkerete Angaben zum Verbrauch machte Mazda noch nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.