Mazda Zoom-Zoom-Xperience

Mazda Zoom-Zoom-Xperience Mazda Zoom-Zoom-Xperience

Mazda Zoom-Zoom-Xperience

— 23.05.2008

Willkommen im Grenzbereich

Slalom auf nassem Asphalt, Kurven schneiden, dem Elch ausweichen: Über 100 AUTO BILD-Leser erlebten zum Auftakt der Mazda Zoom-Zoom-Xperience auf dem Hockenheimring Fahrspaß pur.

Es ist warm am Hockenheimring. Rotgrüne Mazda3-MPS-Renntaxis nehmen die 17 Kurven mit langgezogenem Quietschen. Die eigens zur Mazda Zoom-Zoom-Xperience 2008 montierten Pirelli-Reifen brüllen ihre Marterqualen heraus. Es riecht nach Gummiabrieb und Hot Dogs. Und alle 200 Teilnehmer, darunter gut 100 AUTO BILD-Leser, strahlen mit der Sonne um die Wette. Ganz normale, aber begeisterte Autofahrer, die heute zum Auftakt des Fahrspaß-Events am Steuer sportlicher Mazda-Modelle ihre persönlichen Grenzen und die Limits der Fahrphysik austesten können. Wer zwischen den "Erfahrungs-Blöcken" Slalom, Elchtest, Ideallinie-Fahren und Renntaxi fragt "Wie finden Sie es?", erhält als Antwort vor allem eine Geste: Daumen nach oben. Und ein breites Grinsen. "Wann kann man das sonst schon mal?!", sagt Bankkauffrau Johanna Czerwinski (30) aus Riedlingen. "Ich war mit meinem Peugeot 206+ CC zwar schon zweimal beim Fahrsicherheitstraining, aber mit dem eigenen Auto ist man ja vorsichtiger."

Anleitung zum Schnellfahren

AUTO BILD-Testfahrer Henning Klipp (42) zeigt, wie man die Ideallinie fährt.

Im dritten Jahr findet die Mazda Zoom-Zoom-Xperience nun schon statt, im zweiten Jahr gemeinsam mit AUTO BILD. Aber zum ersten Mal gibt's ein besonderes Schmankerl: AUTO BILD-Testfahrer Henning Klipp (42) zeigt Lesern in der Sachskurve, wie sie die Ideallinie so nehmen wie ein Rennfahrer. Das heißt: Sie nähern sich nicht nur beim geführten Schnellfahren unter Anleitung professioneller Instrukteure der Ideallinie des Grand-Prix-Kurses. Sie erhalten auch eine Spezial-Einstiegslektion ins Rennfahren. Das geht natürlich nicht ohne Theorie: "Die Ideallinie ist die Linie, die unter den gegebenen Verhältnissen am schnellsten durch die Kurve führt", erklärt Klipp und betont: "das ist nicht unbedingt die kürzeste!" In der Sachskurve muss man spät einlenken. Die Teilnehmer stellen dort selbst Hütchen (Pylonen) auf, um Bremspunkt, Anlenkpunkt und Absetzpunkt zu markieren. Und dann geht's los. Jeder darf die Kurve ein paar Mal fahren. Nach diesem Training macht auch der gesamte 4574 Meter lange Rundkurs mehr Spaß. Im neuen Mazda6, dem Sportcoupé RX 8 und dem dynamischen SUV CX-7. Dabei lernen die Teilnehmer die Leistungsfähigkeit dieser Fahrzeuge doch anders kennen als während einer normalen Probefahrt beim Händler.

Mit einem "ZOOOOooooom" durch den Kurs

High Performance-Slalom hinterm Steuer des Roadsters MX-5.

Wer will, darf auch noch ein paar Runden als Beifahrer im Renntaxi mitfahren – und erleben, was ein Profi mit so einem 260-PS-Fronttriebler wie dem Mazda3 MPS alles anstellen kann. Am Ende glänzen die Gesichter aller Insassen vor Schweiß – nur das von Henning Klipp nicht. Eine weitere Disziplin ist der High Performance-Slalom: hinterm Steuer des Roadsters MX-5 geht's darum, schnell und wendig auf Pylonen-Schikanen zu reagieren. Hier kann der knackige Zweisitzer auftrumpfen. Ein gutes Vorspiel für den Dynamik- (oder auch Elch-) Test: In Mazda6-Modellen durchfahren die Teilnehmer zwei versetzte Pylonengassen mit 80 km/h – auf nasser Fahrbahn. Die Dynamische Stabilitätskontrolle DSC des Mittelklasse-Modells bleibt dabei mal ein und mal ausgeschaltet, damit die Teilnehmer den Unterschied spüren. Bankkauffrau Johanna brettert mutig drauflos. Tipp des Instrukteurs: "Während des Ausweichmanövers kein Gas geben." Immer wenn ihr Copilot übernimmt, steigt sie aus. "Wenn ich selbst fahre, hab' ich keine Angst. Als Beifahrerin schon," gesteht sie. "Egal, bei wem." Wie wird ihr Mann damit fertig? Sie lacht: "Ich fahre immer." Lust bekommen? Die Zoom-Zoom-Xperience wird vom 2. bis 5. Oktober 2008 in Oschersleben und vom 23. bis 25. Oktober 2008 am Salzburgring fortgesetzt. Hier geht es zum Teilnahmeformular.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.