Mazda2-Stufenheck

Mazda2 Stufenheck Mazda2 Stufenheck

Mazda2-Stufenheck

— 20.11.2007

Sag niemals nie

Mazda hat sein B-Segment-Fahrzeug 2 in China als Stufenheck-Limousine vorgestellt. Vorerst soll der Viertürer ab Anfang 2008 nur im Reich der Mitte zu kaufen sein. Doch wer weiß, ob er nicht doch den Sprung nach Europa schafft.

Andere Märkte, andere Sitten. Mazda bringt den Kleinwagen 2 – bei uns seit kurzem als rundlicher Polo-Konkurrent mit fünf Türen zu haben – für China als Stufenheck-Limousine. Premiere feiert er auf der Guangzhou Motor Show. Wegen des größeren Kofferraums erfreuen sich die klasssichen Stufenheck-Vertreter im Reich der Mitte großer Beliebtheit. Der China-Mazda schluckt immerhin 400 Liter Gepäck – und damit 150 Liter mehr als das Steilheck für Europa. Bis zur C-Säule gleicht der China-Mazda dem europäischen Modell, dann folgt ein Hinterteil, das in der Gestaltung Anleihen bei der neuen Generation des Mazda6 nimmt. Das Cockpit gleicht wieder dem Steilheck für Europa. Um Kosten zu sparen, wird der 2er für China vor Ort bei Changan Ford Mazda Automobile gebaut, einem Joint Venture in Nanjing. Das soll bis 2010 bis zu 300.000 Mazda-Fahrzeuge jährlich für den chinesischen Markt bauen. Ob der Viertürer Chancen auf einen Export nach Europa hat, ließ Mazda offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.