Mazda6 mit Autogas

— 22.01.2008

Sauber mit Garantie

Die Kunden haben gedrängt und Mazda handelt. Die Japaner bieten für den 6 eine Umrüstung auf Autogas an. Kleiner Haken: Bisher ist das Paket nur für den "alten" Mazda6 erhältlich.



Mazda bietet für seine Mittelklasse 6 ab sofort eine Nachrüstlösung für den Betrieb mit Autogas an. Die Kosten für die komplette Autogas-Anlage im 6er mit Einbau und inklusive der Umrüstung des Zylinderkopfes liegen bei 2368 Euro. Derzeit ist der noch aktuelle 6 das einzige Fahrzeug der Japaner, für das die Umrüstung angeboten wird, derzeit prüft Mazda jedoch die Modelle 5 und den ab Mitte Februar erscheindenden neuen 6 auf ihre Eignung zum Betrieb mit Autogas. Wie üblich gewährt Mazda auch nach der Umrüstung des Zweiliter-Benziners eine Werksgarantie von drei Jahren bis maximal 100.000 Kilometer.

Die Japaner sehen im Autogas-Antrieb einen Kunden- und Umweltvorteil: Autogas ist bis zu 60 Prozent billiger als Benzin und reduziert den CO2-Ausstoß um bis zu 18 Prozent. Der 66-Liter-Flüssiggastank wird so in die Reserveradmulde des Fahrzeugs eingebaut, dass kein Kofferraumvolumen verloren geht.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige