Mazda6 Sport 2.0 Exklusiv

Mazda6 Sport 2.0 Exklusiv Mazda6 Sport 2.0 Exklusiv

Mazda6 Sport 2.0 Exklusiv

— 29.01.2003

Sechs mit Klappe

Fließheck, straffe Fahrwerksabstimmung und kraftvoller Motor: Die Mittelklasse-Limousine Mazda6 zielt auf Pragmatiker mit Bewegungsdrang.

Motor und Karosserie

Sieben Monate nach dem viertürigen Stufenheck geht nun die fünftürige Variante des Mazda6 mit großer Heckklappe an den Start. Mit 2,0-Liter-Vierzylinder und Sportausstattung tritt er gegen Opel Vectra und Ford Mondeo an.

Karosserie Sportlich verwöhnt Mazda den Fahrer mit silberfarbener Mittelkonsole und chromumrandeten Instrumenten. Die hochwertigen Materialien und die saubere Verarbeitung überzeugen. Praktisch: die Staufächer in der Armlehne, den Türen und unter dem Armaturenbrett. Platz finden natürlich auch die Passagiere. Mit 4,68 Meter Länge bietet der Japaner besonders hinten viel Bewegungsfreiheit für Mitfahrende. Der Kofferraum fasst 492 Liter und kann bei Bedarf geteilt erweitert werden – sehr nutzerfreundlich. Wertung: 89 von 100 Punkten

Antrieb Das 141 PS starke Triebwerk kommt spritzig zur Sache und hängt gut am Gas. Weniger als zehn Sekunden vergehen für den Sprint auf 100, die Spitze ist bei 209 km/h erreicht – gute Werte für ein Mittelklasseauto. Allerdings klingt das Auto beim Beschleunigen etwas blechern, und der fünfte Gang hakt beim Einlegen. Nicht zufrieden stellend auch der Verbrauch: 9,4 Liter Super. Wertung: 84 von 100 Punkten

Fahrwerk und Sicherheit

Fahreigenschaften Straff und sportlich, aber nicht hart und unbequem ist der Mazda6 ausgelegt. Und das sowohl im beladenen als auch im unbeladenen Zustand. Bei sehr schnell durchfahrenen Kurven wird das Heck des ansonsten untersteuernden Fronttrieblers etwas unruhig. Feuchte Hände gibt es dennoch nicht, denn die serienmäßige dynamische Stabilitätskontrolle (DCS) hält die Limousine in Zaum. Wertung: 83 von 100 Punkten

Fahrkomfort Was des einen Freud, ist des anderen Leid: Die sportliche Abstufung lässt kurze und harte Stöße ins Innere. Zeitweise ist das unangenehm, jedoch keine Tortur. Lobenswert fällt dagegen die üppige Serienausstattung auf. Wertung: 85 von 100 Punkten

Sicherheit Sechs Airbags, ABS, Bremsassistent und Stabilitätskontrolle machen den Mazda sicher. Etwas lang aber der Bremsweg mit 41 Meter. Wertung: 86 von 100 Punkten

Wirtschaftlichkeit Mit 22.950 Euro ist der Mazda günstiger als seine Konkurrenz. Und lange Garantiezeiten sowie niedriger Wertverlust machen ihn noch attraktiver. Wertung: 92 von 100 Punkten

Fazit und Technische Daten

Fazit Sehr praktisch, aber nicht quadratisch. Der Mazda6 überzeugt nicht nur durch seine dynamische Form, sondern auch mit guter Fahrleistung und stabilem Fahrwerk. Gesamtwertung: 519 von 600 Punkten

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.