Mazda6 Sport Kombi

Mazda6 Sport Kombi

— 11.04.2008

Party zur Premiere

Vorhang auf für einen Hoffnungsträger: Mazda feiert die Markteinführung des Mazda6 Sport Kombi mit einer Premieren-Party bei den 770 deutschen Händlern. Außerdem im Fokus: der aufgefrischte Mazda5 und der MX-5 Niseko.

Am 19. und 20. April 2008 starten bundesweit mindestens 770 Partys: Mazda zelebriert die Premiere des neuen Mazda6 Sport Kombi bei seinen Händlern unter dem Motto "Eigene Wege erfahren". Die Neuvorstellung allein ist den Japanern aber nicht genug: Der aktualisierte Mazda5 und das Sondermodell Mazda MX-5 Niseko sowie die Editionsausgabe des RX-8 "40th Anniversary" sollen ebenfalls gesteigertes Interesse wecken. Der Kombi agiert dabei als Hoffnungsträger: Mehr als 70 Prozent der Kunden greifen zum schicken Lastesel. Mazda offeriert seinen Bestseller in den bereits von den beiden Limousinen bekannten vier Ausstattungslinien. Neu ist unter anderem die automatisch nach oben schwingende Laderaumabdeckung, wie bisher ist das praktische Karakuri-Sitzsystem an Bord, bei dem die Rücksitze mit nur einem Hebelzug automatisch umklappen. Dann schluckt der Japaner bis zu 1751 Liter Gepäck.

Wie die Limousine ist der Kombi mit drei Benzinern von 120 bis 170 PS sowie einem Diesel mit 140 PS erhältlich. Die Preise beginnen bei 23.400 Euro. Der Aufpreis des Mazda Kombi gegenüber dem viertürigen Mazda6 beträgt 1000 Euro, gegenüber dem Fünftürer werden 500 Euro mehr fällig. Schnäppchenjäger sollten den MX-5 Niseko ins Auge fassen: Das üppig ausgestattete Sondermodell bietet einen Preisvorteil von bis zu 5580 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.