MCC smart & pure

Der letzte Versuch

Preis runter, Ausstattung rauf: Fährt das smarte City-Coupé so aus der Krise?

Motor und Fahrwerk

Erst war er süß und schick, dann zu teuer und hart - und schließlich schleuderte er auch noch aus der Spur: Der smart-Start ging gründlich daneben. Doch nun soll alles besser werden. Letzter Versuch mit Trust-Plus und günstigeren Preisen.

Motor und Getriebe An der Basis müssen dem smart 45 PS reichen. Im Stadtverkehr null problemo, auch kurze Autobahn-Trips stecken Fahrer und Gefährt(e) locker weg. Auf langen Touren allerdings nervt das schwachbrüstige Motörchen, das mit bescheidenen 0,6 Liter Hubraum auskommen muß. Dafür wurde smart ja auch nicht konstruiert. Doch selbst im Stadtgewühl strapaziert der Zwerg unsere Geduld. Die serienmäßige sequentielle Schaltung zickt mit ellenlangen Schaltpausen. Bei jedem Gangwechsel nickt der Smartie mit. Sicher, daran kann man sich gewöhnen. Aber warum sollte man?

Fahrwerk und Sicherheit Trust-Plus heißt die Beruhigungspille, die den smart nun vor jedem weiteren Schleudertrauma bewahren soll. Diese elektronische Fahrhilfe verzögert im Ernstfall die angetriebenen Hinterräder, nimmt per Eingriff ins Motormanagement Gas weg. So eingebremst, fährt sich der smart jetzt auch bei Schnee und Eis unproblematisch.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Die Einsteigerversion pure hat vorn jetzt zusätzlich einen Haltegriff, getönte Scheiben, eine Zwölfvoltsteckdose, einen abschließbaren Tankdeckel und einen zweiten Zündschlüssel mit integrierter Funkfernbedienung serienmäßig. Geblieben sind die ordentliche Verarbeitung und ein Raumangebot, das, gemessen an 2,50 Meter Außenlänge, sagenhaft ist.

Komfort Für Probleme sorgte bisher auch die harte Federung. Sicher, eine Gratwanderung bei einem Radstand von nur 1,81 Meter und dem Elch im Nacken. Dennoch: Das Fahrwerk wurde in der Produktionspause erneut abgestimmt. Ergebnis: Noch nicht perfekt - aber spürbar komfortabler.

Preise und Kosten Mehr Ausstattung und den Basispreis um 500 Mark gesenkt - dennoch kein Schnäppchen. Dafür: 69 Monate steuerbefreit und extrem günstige Versicherung.

Fazit Ob der smart nun den Erfolg haben wird, ist mehr als fraglich. Denn der Kleine gibt Antworten auf Fragen, die bislang keiner gestellt hat. Im Klartext: Er trifft auf eine Gesellschaft, die ihn noch nicht braucht - und schon deshalb seine Nachteile nicht akzeptiert. Mit der Preissenkung ist MCC auf dem richtigen Weg. Doch der ist lang.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor 3-Zylinder (Reihe) • Hubraum 599 cm3 • Leistung 33 kW (45 PS) bei 5250/min • Drehmoment 70 Nm bei 3000/min • Getriebe 6-Gang manuell • Antrieb Heck • Bremsen Scheiben/Trommel • ABS • Reifen vo.135/70 • hi.175/55 R 15 T • Kofferraum 150/479 l • Tankinhalt 22 l • Länge/Breite/Höhe 2500/1515/1529 mm • Leergewicht/Zuladung 750/230 kg

Serienausstattung ABS • Airbags (Fahrer/Beifahrer) • elektrische Fensterheber

Extras Seitenairbags (inkl. Radiovorrüstung) 680 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.