Fahrbericht McLaren 570S Coupé

McLaren 570S Coupé im Test: Fahrbericht

— 09.11.2015

Porsche-Killer aus England?

Ein echter Gegner für den 911? Bisher nicht in Sicht. Der McLaren 570S Coupé aber ist dicht dran. Das zeigt unsere erste Ausfahrt mit dem Sportler.

Video: McLaren 570S (2015)

Der McLaren für den Alltag

Der soll neu sein? Optisch sieht der 570S aus wie jeder andere moderne McLaren auch. Aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Denn mit dem Coupé tritt McLaren in der Preisklasse deutlich unter 200.000 Euro erstmals gegen einen übermächtigen Gegner an: den Porsche 911 Turbo S, das Urmeter aller Jedentag-Supersportler.

Das Längenwachstum verbessert Einstieg und Sitzposition

Video: McLaren 570S (2015)

So klingt der neue 570S

Unser Fazit ziehen wir ausnahmsweise schon mal vorab, nach acht Stunden hinterm Steuer des giftgrünen Flitzers. Für uns steht fest: Der Top-Elfer begeistert vor allem Kopfmenschen, ist aber kaum alltagstauglicher als der, ähm, Verzeihung, extrem geile McLaren. Den 570S erlebt man als fein austarierten Straßenschmeichler, als ausgebufften Gratwanderer zwischen Wow! und Oh-mein-Gott, als begnadeten Scheitelpunkt-Verschlinger. Dass der Brite Alltag kann, liegt vor allem an den elf Zentimeter Wachstum gegenüber dem 650S. Die Tür öffnet jetzt in einem größeren Winkel, der vorn um 80 mm niedrigere und gleichzeitig schmalere Schweller erleichtert den Einkehrschwung in den Fußraum, die neuen Sitze versprechen einen etwas größeren Verstellbereich. Und Achtung, Weichei-Alarm: Der 570S ist der erste McLaren mit Handschuhfach, Schminkspiegel, seitlichen Ablagemöglichkeiten und zwei Scheibenwischern.
Alle News und Tests zum McLaren 570S Coupé

Der 570S ist ein Starßensportwagen mit Verwöhn-Ambitionen

Vorsicht Suchtgefahr: Der 570S ist gutmütig, erfordert aber etwas Mut vom Fahrer – und rockt richtig!

Und es gibt eine Start-Stopp-Automatik, die allerdings erst nach Knopfdruck die Arbeit aufnimmt. Stichwort Knopfdruck. Im Cockpit des 1409 Kilo schweren Zweisitzers tummeln sich diverse Knöpfe, Tasten und Drehregler, die meisten davon unter Tage in den Untiefen der Mittelkonsole. Handling und Motor/Getriebe lassen sich unabhängig voneinander in drei Stufen verstellen, wobei die Bandbreite von gutmütig bis richtig grimmig reicht. Okay, gutmütig ist relativ. Eigentlich versteht sich dieses Modell als Straßensportwagen mit Verwöhn-Ambitionen. Uneigentlich ist jeder McLaren ein notdürftig verbrämter Rennwagen, kurvengierig und allzeit kampfbereit. Im Dynamic-Modus nimmt das 570S Coupé freiwillig die Tarnkappe ab und zeigt der Strecke die Zähne. Dieses Auto ist extrem gutmütig, es braucht nur eine gute Portion Mut. Im dritten Gang mit 150 durch die hängende Rechts den leichten Drift halten-halten-halten, das ist schon ganz großes Kopfkino – Suchtgefahr!

Apropos Sucht. Wie alle Drogen ist auch der McLaren nicht frei von Nebenwirkungen. In diesem Fall ist es die Rechnung über 181.750 Euro. Richtig viel Geld – aber es sind 50.000 Euro weniger als das bisherige Einstiegsmodell und auf Augenhöhe mit dem Elfer. Und das ist wirklich neu.

Technische Daten McLaren 570S Coupé • Motor: V8-Biturbo, Mittelmotor, längs eingebaut • Hubraum: 3799 cm³ • Leistung: 419 kW (570 PS) bei 7400/min • max. Drehmoment: 600 Nm bei 5000/min • Vmax: 328 km/h • 0–100/200 km/h: 3,2/9,5 s • Antrieb: Hinterrad, Siebengang-Doppelkupplung • L/B/H: 4530/2095/1202 mm • Kofferraum: 144 l • Leergewicht: 1409 kg • EU-Mix: 10,7 l Super plus/100 km • Abgas CO2: 249 g/km • Preis 181.750 Euro.
Georg Kacher

Georg Kacher

Fazit

Liebe Porsche-Fans: Vor dem nächsten Lustkauf solltet ihr euch den McLaren 570S mal anschauen. Nein, er ist nicht so perfekt und alltagstauglich wie ein 911. Aber wer einen kernig-kompromisslos abgestimmten Sportwagen sucht, liegt hier goldrichtig.

Stichworte:

Supersportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.