Mehr Seiten, mehr Inhalt, mehr fürs Geld

Facelift für AUTO BILD

Mehr Infos, mehr Seiten, mehr fürs Geld

— 26.02.2004

Facelift für AUTO BILD

Übersichtlicher, klarer, vielseitiger und bunter: So geht die überarbeitete AUTO BILD an den Start. Inklusive neuer "Wochenschau" und acht Seiten mehr.

Das Neueste über Ihre Lieblingsmarke

Liebe Leser, mit der neuen Ausgabe von AUTO BILD ist alles neu. Nein, natürlich nicht alles. Keine Sorge, Sie werden AUTO BILD wieder erkennen, denn die Grundstruktur ist geblieben: Tests, Service, Reportagen. Nur wird eine Menge hinzugefügt, im Durchschnitt pro Woche vier Seiten, und überdies wurde dem gesamten Heft ein modernes Layout verpasst. Heißt: AUTO BILD wurde neu eingekleidet. Übersichtlicher, klarer, vielseitiger, bunter. Bei der Gelegenheit wurde auch die Grundschrift vergrößert, falls Sie mal Ihre Brille verlegen sollten.

Viel wichtiger noch: Es gibt zentrale inhaltliche Neuerungen. Konkret: mehr Blech rund ums Kernthema aktuelle Tests und Fahrberichte. Sie eröffnen das Heft, bekommen mehr Raum und werden inhaltlich facettenreich ergänzt mit der "Wochenschau". In dieser neuen Rubrik erfahren Sie jede Woche das Neueste über Ihre Lieblingsmarke. Alphabetisch übersichtlich sortiert von Alfa bis Volvo. Hier parken nicht nur (Sonder-) Modelle, hier treiben es die Hersteller bunt, und hier wird auch gern mal über prominentes Geflüster berichtet.

Das alles natürlich als echte Markenware, stets nach dem Motto: "Freitag kommt's raus" – der neue Werbeslogan. Sie werden davon hören oder lesen, ansonsten gilt: AUTO BILD bleibt, was es ist – Hilfe und Orientierung im immer dichteren Technikdschungel. Und in dem Zusammenhang noch zwei Neuerungen. Eine, die Ihnen mehr Gehör verschafft: Die Leserbriefseite wächst auf das Doppelte. Hier können Sie kommentieren, küren oder klagen, selbstverständlich unzensiert. Und eine, die beruhigt: AUTO BILD bleibt preiswert.

1,20 Euro kostet Europas größte Automobilzeitschrift künftig. Zehn Cent mehr, die sich Ausgabe für Ausgabe bezahlt machen. Und die Sie schon mit Heft 09/2004 (ab Freitag, 27. Februar) hundertfach wieder rausholen: Mit dem Kauf erhalten Sie zehn Euro Schnupper-Rabatt auf eine große Pkw-Inspektion, einzulösen in jeder A.T.U.-Filiale (gültig bis 31. März 2004).

Niki Lauda schreibt exklusiv in ABm

Große Ereignisse stehen auch nächste Woche an. Gemeint ist nicht nur der 74. Genfer Salon, von dem autobild.de in gewohnter Qualität live berichten wird, sondern auch die neue AUTO BILD motorsport.

Künftig erscheint das schnellste Heft am Kiosk nicht mehr nach den Renn-Wochenenden, sondern am Mittwoch davor. Außerdem neu: • Niki Lauda (dreimaliger Formel-1-Weltmeister) ist neuer Kolumnist. Er gibt seine Prognose aufs kommende Rennen ab und liefert exklusive News aus der Szene. Und: Er tippt Trainingsschnellste und Rennsieger, ABm-Leser können dagegentippen. Am Ende der Saison haben alle Mittipper die Chance auf einen Super-Hauptgewinn! • Alle Renn-Ergebnisse gibt es zentral in der Heftmitte zum Rausnehmen und Sammeln • Detaillierte Vorstellung der aktuellen Strecke mit ihren Knack- und Krachpunkten • Ganz aktuelle Techniknews von letzten Testfahrten vorm kommenden Rennen • Regelmäßige Hintergrundberichte über Deutschlands F1-Topsender RTL • Kolumne von Jordan- und ABM-Pilot Timo Glock zum Fortgang seiner F1-Fahrer-Lehre • Aktuelle und ausführliche DTM- und Rallye-WM-Reports.

Viel Spaß mit den neuen Heften wünschen die Redaktionen von AUTO BILD, AUTO BILD motorsport und autobild.de!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.