Mercedes 7G-Tronic

Mercedes-Benz 7G-Tronic

Mercedes 7G-Tronic

— 04.01.2006

Neuer Frust

Mercedes-Fahrer klagen über die ruppige 7G-Tronic. Die Stuttgarter haben geschaltet und einige Getriebe ausgetauscht – der Ärger bleibt.

Der Ärger mit der Siebengang-Automatik von Mercedes wächst. Zahlreiche Betroffene meldeten sich nach einem AUTO BILD-Bericht beim Anwaltsbüro KTAG in Harpstedt bei Bremen. Die geschilderten Probleme: Absterben vor der Ampel (ein SLK-Besitzer), zu harte Schaltrucke (CLS-Fahrer) oder erfolglose Reparaturversuche. Bei einer neuen S-Klasse wurde schon nach 4500 Kilometern das Getriebe gewechselt, ohne daß die gewünschte Ruhe eintrat. Die neue Automatik zeigt die gleichen Mängel.

Mit solchen Tauschaktionen als Konsequenz versucht Mercedes-Benz, Fehler in der Steuer- und Regeleinheit der 7G-Tronic zu kurieren. Götz Rohde, Rechtsanwalt bei KTAG: "Sollte sich der Verdacht bestätigen, daß DaimlerChrysler schon länger von den Problemen weiß, wird man hier von einer arglistigen Täuschung der Käufer ausgehen müssen."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.