Mercedes A 170 CDI lang

Mercedes A 170 CDI lang Mercedes A 170 CDI lang

Mercedes A 170 CDI lang

— 12.02.2002

A-Klasse XL

Mercedes hat die A-Klasse gestreckt. Ergebnis: Platz satt und mehr Komfort.

Motor und Fahrwerk

Egal ob Präsident Bush oder Muskelmann Schwarzenegger - wichtige Leute in Amerika lassen sich gern in Stretch-Limousinen kutschieren. Mercedes gönnt uns solchen Spaß jetzt in kleinem Maßstab und baut eine um 17 Zentimeter gestreckte Langversion der A-Klasse.

Fahrfreude und Antrieb Der 1,7-Liter-Common-Rail-Diesel leistet jetzt 95 statt bisher 90 PS. Er hängt besser am Gas, wirkt munterer. Weniger angenehm: die immer noch indirekte und gefühllose Lenkung.

Fahrleistungen Die fünf PS mehr werden vom höheren Gewicht (plus 30 Kilo) aufgebraucht: Schneller als der kurze Vorgänger ist XL auch nicht. Aber sparsam: Mit 5,4 Litern fährt eine Stretch-Limo nicht mal vom Hof.

Fahrwerk und Sicherheit Mehr Bodyguards hat auch der US-Präsident nicht: vier Airbags, ABS mit Bremsassistent und ESP, nur der Windowbag kostet 749 Mark extra.

Komfort und Preise

Karosserie und Qualität Der auf 3,78 Meter Länge gewachsene Baby-Benz hat im Fond tatsächlich fast so viel Platz wie ein gestreckter Lincoln. Dort sitzt man allerdings nicht mit so stark angewinkelten Beinen. Die lange A-Klasse hat andere Vorteile: Die Rückbank lässt sich um elf Zentimeter verschieben, damit wird der Kofferraum von 390 auf 470 Liter vergrößert. Und weiter geht es: Die Rückbank ist geteilt klappbar und komplett ausbaubar. Für 352 Mark Aufpreis gibt es einen demontierbaren Beifahrersitz. Fliegt der raus, passen sagenhafte 1930 Liter in die A-Klasse. Die bekam zum neuen Jahrgang auch noch eine Modellpflege, wirkt innen ansehnlicher und besser verarbeitet als zuvor.

Komfort Auch mit langem Radstand wird die A-Klasse nicht zur Sänfte. Nimmt dafür lange Bodenwellen eleganter als bisher, Querfugen jedoch nach wie vor holprig.

Preis und Kosten Die 17 Zentimeter mehr gibt es für 2155 Mark. Der lange A 170 CDI kommt auf 38.796 Mark - damit klettert auch der Preis für den kleinen Benz in XL-Dimensionen.

Fazit Als Langversion hat die A-Klasse hinten so viel Platz, wie sie eigentlich von Beginn an haben sollte. Damit hat auch der variable Laderaum nochmals gewonnen. Die übrige Modellpflege blieb unauffällig, aber wirkungsvoll: Der Innenraum wirkt hochwertiger und geordneter als bisher, der 1,7-Liter-CDI munterer, die Sicherheitsausstattung umfangreicher. An den SystemSchwächen hat sich nichts geändert: holprige Federung - und der hohe Preis.

Technische Daten und Ausstattung

Technik • Motor Vierzylinder-Diesel • Hubraum 1689 cm3 • Leistung 70 kW (95 PS) bei 4200/min • Drehmoment 180 Nm bei 1600/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ESP • Reifen 195/50 R 15 T • Kofferraum 390/1930 l • Tankinhalt 54 l • Länge/Breite/Höhe 3776/1719/1589 mm • Leergewicht/Zuladung 1195/440 kg • Anhängelast (gebremst) 800 kg

Serienausstattung vier Airbags • ABS • ESP

Extras Automatik 2723 Mark • Klimaanlage 2496 Mark • Lamellendach 1747 Mark • Windowbag 749 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.