Bilder: Mercedes A-Klasse W 176 in Genf 2012

Mercedes A 45 AMG

— 13.06.2012

Scharfes A von AMG

Daimler baut das AMG-Programm aus: Mit dem Mercedes A 45 AMG soll im Frühjahr 2013 erstmals ein AMG in der Kompaktklasse an den Start gehen.

(dpa/gms) Daimler öffnet erstmals seine Kompaktwagenfamilie für den konzerneigenen Autoveredler AMG. Von 2013 an wird die neue Mercedes A-Klasse in einer PS-starken Luxusvariante des Tuners AMG zu haben sein, teilte das Unternehmen am 12. Juni 2012 mit. Der designierte Konkurrent von BMW 1er M Coupé und Audi RS 3 trägt den Namen A 45 AMG und bekommt einen zwei Liter großen Turbo-Direkteinspritzer.



Vorstellung Mercedes A-Klasse

Exakte Leistungsdaten nennt AMG noch nicht, nur so viel: Der Mercedes A 45 AMG soll es auf mehr 340 PS bringen und zumindest mit dem optionalen "Drivers Package" schneller als 250 km/h sein. Gekoppelt ist der bei AMG entwickelte Motor an ein optimiertes Doppelkupplungsgetriebe. Erstmals gibt es laut AMG-Chef Ola Källenius in einem Pkw von AMG auch einen Allradantrieb. Den Preis für den A 45 will AMG erst 2013 bekannt geben. Er dürfte aber unter 50.000 Euro rangieren.

Übersicht: Alle News und Tests zur Mercedes A-Klasse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung