Mercedes A-/B-Klasse

— 15.04.2008

Mobiles Navi hilft sparen

Mercedes hält ab Mai für Kunden der aufgefrischten A- und B-Klasse ein mobiles Navigationssystem bereit. Das hilft sparen im doppelten Sinn: Es ist günstiger als fest installierte Lösungen und garantiert kurze Wege.

Mercedes kann sich dem Trend nicht entziehen: Mit der neuen A- und B-Klasse hält auf Wunsch auch ein mobiles Navigationsgerät Einzug. Das wurde gemeinsam mit dem US-Hersteller Garmin entwickelt und perfekt auf die beiden kleinsten Stuttgarter abgestimmt. Der StreetPilot III kostet samt Europa-Kartenmaterial und TMC 529 Euro zuzüglich Einbaukosten und ist ab Mai 2008 über die Mercedes-Partner erhältlich. Im Vergleich zu einem fest installierten Navi Audio 50 APS spart der Kunde immerhin rund 1000 Euro. Zu den Stärken der maßgeschneiderten Nachrüstlösung gehören laut Mercedes die klare Sprachausgabe und ein 4,3 Zoll großer TFT-Farbmonitor in neuem, flachem Design mit hoher Auflösung. Wird eine Routenempfehlung per Sprachausgabe über die Fahrzeuglautsprecher mitgeteilt, stellt das System automatisch die Lautstärke des Radios stumm.

Die speziell konstruierte Halterung soll dem Fahrer gute Sicht auf den Monitor bieten, ohne den Blick auf die Straße einzuschränken. Das Gerät schaltet automatisch von Tag- auf Nachtmodus, es verfügt über einen Touchscreen sowie eine Home-Funktion. Auch in den Vorgänger­modellen der A- und B-Klasse ist StreetPilot III mit der Ausstattung Audio 5 CD und Audio 20 CD einsetzbar, ebenso in den C-Klasse-Modellen der Baujahre 2004 bis 2007 mit dem Audio 20 CD-Radio.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige