Mercedes A-Klasse/BMW 1er/Audi A3: Test

— 25.02.2013

Der A-Klasse fehlt noch Format

Mit der neuen Mercedes A-Klasse ist Bewegung in das Segment der Edel-Kompakten gekommen. Ein Vergleich mit Audi A3 und BMW 1er.



Rentner-Kiste, Frauenauto, Elchtest-Opfer – in den vergangenen 15 Jahren hat die Mercedes A-Klasse fast kein Negativ-Klischee ausgelassen. Vergeben und vergessen. A-Klasse Nummer drei ist ein ganz anderes Auto geworden. Länger und flacher soll sie nun den Dynamiker geben. "Der mutigste Mercedes aller Zeiten", ruft das Marketing sogar aus. Für Mercedes ist die neue A-Klasse sicher mutig.

Überblick: Alle News und Tests zur Mercedes A-Klasse

Der mutigste Mercedes aller Zeiten? Konzeptionell ist die A-Klasse total von ihrem Vorgänger abgerückt.

Letztendlich kopieren die Stuttgarter aber nur das Konzept, mit dem Audi und BMW seit Jahren erfolgreich in der Kompaktklasse unterwegs sind. Eines eint Mercedes A-Klasse, BMW 1er und Audi A3: Sie sind unpraktischer als ein Golf oder andere Autos dieser Klasse, Raumwunder sollte niemand erwarten. Trotzdem sind die Edel-Kompakten aber den einen oder anderen Tausender teurer. Dafür gibt es eine Menge Image und bei BMW sogar Hinterradantrieb. Dazu kommen technische Leckerbissen wie das famose Achtstufen-Automatikgetriebe des 1ers und Multimediasysteme mit Onlinezugang – das bieten günstigere Kompakte noch nicht. Wem wichtig ist, was der Nachbar über das eigene Auto denkt, ist hier richtig. Beim Image sind Audi, BMW und Mercedes nicht zu schlagen.

Überblick: Alle News und Tests zum BMW 1er

Video: Mercedes, BMW, Audi, VW

Kompakte Spardiesel im Vergleich

Und auch beim Fahren zeigt sich ein deutlicher Unterschied zum Rest der Kompaktklasse. Diese drei sind alle Richtung Dynamik abgestimmt. Bei Audi und BMW klappt das mittlerweile so gut, dass der Komfort kaum darunter leidet. Diese Erfahrung fehlt Mercedes. Selbst ohne Sportfahrwerk federt die A-Klasse zu hart. Qualitativ gehören die drei Fahrzeuge zur Spitze ihres Segmentes – vor allem der Audi mit seinem fein gestalteten Cockpit. Billig ist keiner der drei. Der Audi kostet mit 105-PS-Benziner mindestens 21.600 Euro, der BMW liegt 300 Euro darüber. Die A-Klasse startet bei 23.979 Euro, bietet dafür aber 122 PS und fünf Türen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige