Drei Kompakte im Vergleich

Mercedes A-Klasse/VW Golf/BMW 1er: Test

— 09.10.2015

Kleines Facelift, große Wirkung?

Spitzenkampf in der Kompaktklasse. Was bringt das Facelift für die Mercedes A-Klasse? Mit kleinem Benziner tritt sie gegen BMW 1er und VW Golf an.

Bei Mercedes freuen sie sich über die A-Klasse. Besonders stolz sind sie auf die Eroberungsrate von 60 Prozent. Das bedeutet, dass zwei von drei aktuellen A-Klasse-Käufern vorher eine andere Marke fuhren. Alles richtig gemacht also? Na ja, von Anfang an hatten wir zum Beispiel das Platzangebot im auffallend kleinen Fond bemängelt, eine sehr enge Ladeöffnung, die geradezu erschreckend schlechte Rundumsicht, das poltrig abgestimmte Fahrwerk und das Fehlen von adaptiven Dämpfern, wie zum Beispiel bei BMW oder VW längst üblich. Alles in Anbetracht der betont gesalzenen Preise.

Der Federungskomfort der A-Klasse hat sich verbessert

Am Fahrwerk geschraubt: Das Modellpflegeprogramm beschert der A-Klasse adaptive Dämpferverstellung.

Die Kritik kam an, im Lauf der Zeit schraubte Mercedes zum Beispiel am Fahrwerk, das Facelift brachte jetzt Dynamic Select zur Abstimmung von Lenkung, Motor und Getriebe zwischen Sport, Eco und Komfort und dazu ein Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung – für 1238 Euro extra. Das liest sich gut und bringt auch tatsächlich was. Doch die A-Klasse bekommt nichts geschenkt, zum Vergleich stehen mit dem BMW 116i und dem VW Golf 1.0 TSI zwei äußerst erfolgreiche Kompakte bereit. Beide haben, das ist jetzt kein Zufall, neue, hochmoderne Dreizylinder unter der Haube, mit durchaus unterschiedlichem Erfolg übrigens. Hat die A-Klasse mit ihrem nicht ganz so frischen Vierzylinder da überhaupt eine Chance?
Alle News und Tests zur Mercedes A-Klasse

Die Details zum Vergleich der drei Kompakten sehen Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es als Download im Online-Heftarchiv.
Fahrzeugdaten BMW Mercedes VW
Modell 116i A 160 Golf BlueMotion 1.0 TSI
Motor Dreizylinder, Turbo Vierzylinder, Turbo Dreizylinder, Turbo
Einbaulage vorn längs vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Kette Zahnriemen
Hubraum 1499 cm³ 1595 cm³ 999 cm³
kW (PS) bei 1/min 80 (109)/4500 75 (102)/4500 85 (115)/5000
Nm bei 1/min 180/1250 180/1200 200/2000
Vmax 195 km/h 190 km/h 204 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Siebengang-Doppelkupplung Sechsgang manuell
Antrieb Hinterradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 205/55 R 17 Y 225/45 R 17 W 205/55 R 16 V
Reifentyp Michelin Primacy 3 Michelin Primacy HP Michelin Energy Saver
Radgröße 7 x 17" 7,5 x 17" 6,5 x 16"
Abgas CO2 123 g/km 124 g/km 99 g/km
Verbrauch* 6,7/4,5/5,3 l 6,7/4,2/5,1 l 5,3/3,7/4,3 l
Tankinhalt 52 l/Super 50 l/Super 50 l/Super
Kältemittel R134a R134a R134a
Vorbeifahrgeräusch 71 dB (A) 72 dB (A) 70 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1200/650 kg 1000/695 kg 1000/600 kg
Kofferraumvolumen 360–1200 l 341–1157 l 380–1270 l
Länge/Breite/Höhe 4329/1765–1984**/1421 mm 4299/1780–2022**/1433 mm 4255/1799–2027**/1452 mm
Testwagenpreis 28.570 Euro 32.394 Euro 25.565 Euro
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; ** Breite mit Außenspiegeln

Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Der Golf setzt sich durch, und zwar souverän. Er ist mit Abstand der Geräumigste, harmonisch abgestimmt und verfügt mit dem Dreizylinder über einen gelungenen Antrieb. BMW und Benz kommen da nicht ran, trotz der Facelifts. Der 1er fährt agil, doch sein Dreizylinder wirkt müde. Und die A-Klasse wurde im Detail verbessert – an ihren grundsätzlichen Schwächen ändert das jedoch nichts.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.