Mercedes Actros: Vorstellung

Mercedes Actros Mercedes Actros

Mercedes Actros: Vorstellung

— 04.07.2011

Truckers neuer Liebling

Mercedes präsentiert die neue Generation des Actros. Sein Wohnkonzept geht ganz auf die Bedürfnisse des Fahrers ein, die BlueEfficiency-Motoren erfüllen Abgas­stufe Euro VI.

2600 Stunden Feinarbeit im Windkanal, 50 Millionen Kilometer Erprobung der Motoren und 20 Millionen gefahrene Kilometer auf der Straße: Mercedes hat dem neuen Actros während seiner Erprobungsphase so richtig auf den Zahn gefühlt. Kein Wunder. Immerhin soll für ihn das Motto "Trucks you can trust" gelten. Vertrauen sollten die künftigen Fahrer ihrem Lkw auch können, schließlich ist er ein Arbeitsgerät für den strapaziösen Dauerseinsatz. Dennoch ist die Optik nicht völlig nebensächlich. Die Attribute, die Mercedes für die Beschreibung wählt, sind naheliegend: "Kraftvoll", "maskulin" und "dynamisch" soll der neue Actros daherkommen. Na hoffentlich, das Gegenteil wäre auch irgendwie peinlich. Fließende Linien sollen ihm aber zudem noch einen gewissen "Flow" verpassen.

Überblick: News und Tests zu Mercedes

Schöner Wohnen: Arbeits- und Wohnbereich im neuen Actros sind farblich und geometrisch getrennt.

Weil nicht nur der Actros rackern muss, hat Mercedes auch in hohem Maße an dessen menschlichen Kollegen gedacht. Denn für einen Lkw-Fahrer gilt: arbeiten und leben auf engstem Raum. Deswegen liegt ein Schwerpunkt des neuen Actros auch auf einer möglichst wohnlichen Atmosphäre im 2,3 mal 2,5 m breiten Fahrerhaus. Basis ist ein Baukastensystem speziell für den Fernverkehrseinsatz. Sieben Fahrerhäuser stehen zur Wahl, fünf davon mit einem ebenen Boden. Highlight ist das GigaSpace-Fahrerhaus. Seine Merkmale: 11,6 m3 Volumen, ebener Boden, 2,13 m Stehhöhe, ein Stauvolumen von mehr als 900 Litern. So lehren es auch "Schöner Wohnen" und Co: Arbeits- und Wohnbereich im neuen Actros sind farblich und geometrisch getrennt. Im Bereich des Cockpits soll Anthrazit für eine sachliche Atmosphäre sorgen. Fond, Decke sowie der Bereich um den Beifahrersitz sind dagegen in gemütlicherem Mandelbeige gehalten. Die Beifahrerseite kann auch mit einem bequeme Relaxbereich aufwarten, der die maximale Entspannung für zwischendurch gewährleisten soll. Ebenfalls für Wohlfühl-Ambiente sorgen sollen der Fahrersitz mit optionaler Massagefunktion, Betten mit einem versprochenen Komfort wie zuhause oder auch das Multifunktionslenkrad.

Actros-Basis: Extra-starker Wasserwerfer für die Polizei

Der Actros ist mit einem 421 bis 510 PS starken Turbo-Reihensechszylinder bestückt. Alle erfüllen die Abgasstufe Euro VI.

Angetrieben werden die neuen Actros-Modelle von weiter entwickelten, besonders sauberen und langlebigen Power-Dieseln, die alle die Abgasstufe Euro VI erfüllen sollen. Zunächst ist die überarbeitete Zugmaschine mit einem 421 bis 510 PS starken Turbo-Reihensechszylinder bestückt. Der Motor wuchtet 2100 bis 2500 Newtonmeter auf die Kurbelwelle und wird ausschließlich in Kombination mit einem vollautomatisierten PowerShift-Getriebe der dritten Kombination ausgeliefert. Das Getriebe soll nun noch schneller reagieren und zusammen mit einer länger übersetzten Hinterachse für eine Absenkung der Drehzahl sorgen, und damit auch einen niedrigeren Verbrauch erzielen. Den durchschnittlichen Verbrauch gibt Mercedes mit 25,1 bis 25,9 Liter auf 100 Kilometer an – immerhin 4,5 Prozent weniger als beim aktuellen Modell.

Besonders stolz ist man im Hause Mercedes überdies auf die gute Fahrdynamik des neuen Actros, die "eine neue Ära" einläuten soll. Erreicht wird sie mittels eines breiteren und verwindungssteiferen Rahmens speziell für Straßenfahrzeuge. Außerdem kommen eine neue Lenkung sowie der neue Abstandshalte-Assistent mit Stop-and-go-Funkion zum Einsatz. Dieses neue System regelt automatisch das Anfahren und Anhakten im Stau – eine immense Erleichterung bei Stadtdurchfahrten oder stockendem Verkehr auf der Autobahn. Die Öffentlichkeit bekommt den neuen Actros im Rahmen des Truck-Grand-Prix am Nürburgring (8. bis 10. Juli 2011) zum ersten Mal zu Gesicht.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.