Ford Transit: Fahrbericht

Mercedes/Airstream Autobahn

Luxus-Autobahn

Einen luxuriös ausgestatteten Mercedes Sprinter hat Daimler-Partner und Caravan-Bauer Airstream in den USA präsentiert. Sein etwas gewöhnungsbedürftiger Name: Autobahn.
Der Blick ins Innere mutet an wie in einen Kinosaal: Ein 32-Zoll-LCD-Fernseher, ein Blueray-Player und Zugang zu Apple TV – das sind nur einige der luxuriösen Features, die der neue Autobahn (ja, Sie haben richtig gelesen) von Airstream bereithält. Der amerikanische Experte für Großraum-Wohnwagen hat einen Mercedes Sprinter zu einem Luxus-Van umgebaut, der nach Firmen-Angaben neue Maßstäbe beim VIP-Reisekomfort setzen soll.

Ford Transit: Fahrbericht

Wie ein Kinosaal im Privatjet: Der Innenraum des Airstream Autobahn ist bestückt mit sechs beheizbaren Luxussitzen.

Der Autobahn setzt die Airstream-Tradition fort, sich am Flugzeug-Design zu orientieren. Wie im Privatjet sind im Wohnraum auf Holzbelag sechs beheizbare Ledersitze angeordnet, mit elektrisch verstellbarer Fußstütze, umklappbarem Tisch und USB-Anschluss. Ebenfalls zur Ausstattung gehört ein Doppel-Kühlschrank. Unter der Haube sitzt ein Dreiliter-V6-Turbodiesel mit 190 PS. Der Airstream Autobahn kostet 133.024 Dollar (97.533 Euro).

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen