Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Coupé (2016): Vorstellung

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Coupé (2016): Vorstellung

— 01.09.2016

SUV-Coupé mit AMG-Power

Mercedes-AMG bringt den GLC 43 auch als sportliches Coupé. Der Motor ist bekannt, der Look ist neu. Alle Infos zum neuen SUV-Coupé!

Die GLC-Familie wächst und wächst. Neben dem normalen GLC gibt es seit Kurzem das sportlichere GLC Coupé. Nach dem ersten AMG-Ableger des GLC verpasst Mercedes-AMG jetzt auch dem GLC Coupé ein Topmodell: das Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Coupé. 2017 kommen beide Karosserievarianten auch noch als GLC 63 (Coupé). 
Premiere des Mercedes-AMG GLC 43 Coupé 4Matic ist auf dem Autosalon Paris

Der Dreiliter-V6-Biturbo leistet 367 PS und wird auch im C 43, E 43 (401 PS) und SLC 43 eingesetzt.

Der V6-Biturbo des GLC 43 Coupé ist bereits bekannt und kommt inzwischen in allen 43er-Modellen von Mercedes-AMG zum Einsatz. Außer im E 43 (401 PS) leistet der Motor in allen anderen Modellreihen (C 43, GLC 43 und SLC 43) stets 367 PS und 520 Nm maximales Drehmoment. In Verbindung mit den verkürzten Schaltzeiten der 9G-Tronic reicht die Leistung im GLC 43 Coupé für einen Sprint in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Bei elektronisch begrenzten 250 km/h ist auch im sportlichen Coupé Schluss. Ohne Widerrede, denn die Begrenzung lässt sich ab Werk auch gegen Zuzahlung nicht anheben.

Mercedes GLC 250 4Matic Coupé (2016): Fahrbericht

Das Coupé soll auch Offroad können

Das Sportfahwerk basiert auf dem bekannten Luftfahrwerk und soll durch höheren negativen Sturz an Vorder- und Hinterachse die Querdynamik des SUV-Coupé steigern. Der serienmäßige Allradantrieb 4Matic ist, wie beim SUV-Bruder GLC 43, hecklastig ausgelegt (Verteilung von 31 zu 69 Prozent). Wie es sich für ein echtes AMG-Modell gehört, verfügt auch das GLC 43 Coupé über die AMG Dynamic Select Fahrprogramme Eco, Comfort, Sport, Sport Plus und Individual. Weitere Zutaten fürs sportliche Fahren sind eine Sport-Parameterlenkung sowie innenbelüftete und perforierte Bremsscheiben im Format 360 mm vorne und 320 mm hinten. Das Topmodell soll auch Gelände-Ausflüge problemlos überstehen. Die Bodenfreiheit lässt sich während der Fahrt per Knopfdruck erhöhen. Eine Wattiefe von bis zu 300 Millimetern ermöglicht auch kleine Wasserdurchfahrten, und die gebremste Anhängeläst gibt Mercedes-AMG mit bis zu 2460 Kilogramm an.

Mercedes-AMG GLC 43 (New York 2016): Vorstellung

Mercedes GLC Mercedes GLC Mercedes GLC

Das Heck erinnert an den großen Bruder GLE Coupé und kommt ohne Scheibenwischer aus.

Optisch unterscheidet sich das GLC 43 Coupé von vorne kaum vom normalen GLC 43. Das Topmodell des GLC Coupé bekommt einen Diamantgrill mit verchromten Pins, nur eine Lamelle und größere Lufteinlässe im Stoßfänger. Ein Detail für Kenner: Die A-Säule des Coupés steht flacher. Im Profil ist natürlich die nach hinten abfallende Dachlinie erkennbar. Am Heck verraten die verchromten Auspuffendrohre in vierflutiger Optik das Topmodell. Genau wie die schwächeren Brüder hat auch das GLC 43 Coupé keinen Heckscheibenwischer. Außerdem wird das AMG-Modell ab Werk mit glanzgedrehten 19-Zöllern ausgeliefert. Wem das noch nicht reicht, der ordert 21-Zoll-Felgen.

Mercedes-AMG Neuheiten bis 2020

Ab Dezember 2016 ist das GLC 43 Coupé im Handel

Im Innenraum wird es sportlich. Sportsitze mit mehr Seitenhalt, ein abgeflachtes Lenkrad, rote Ziernähte und Gurte sind Serie. Gegen Aufpreis gibt es auch Schalensitze und ein Lenkrad mit Alcantara im Griffbereich. Auch an Bord: ein Racetimer zum Rundenzeiten nehmen. Der Kofferraum fasst 491 Liter, und Mercedes-AMG verspricht, dass die Platzverhältnisse im Fond trotz Coupéform ähnlich wie beim normalen GLC 43 sind. Ab Dezember 2016 soll das GLC 43 4Matic Coupé durch das expressive Design und den Alltagsnutzen neue Zielgruppen ansprechen, hofft Mercedes-AMG. Bestellbar ist das vorläufige Topmodell bereits ab 6. Oktober 2016. Preise nennt Mercedes-AMG noch nicht. Da der GLC 43 ab 61.671 Euro zu haben ist, geht AUTO BILD davon aus, dass das GLC 43 Coupé ab rund 65.000 Euro beim Händler stehen wird.

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Coupé (2016): Vorstellung

Stichworte:

SUV-Coupé Werkstuning

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.