Mercedes-AMG GT (Autosalon Paris 2014): Preis

Mercedes-AMG GT als Edition 1 Mercedes-AMG GT als Edition 1 Mercedes-AMG GT als Edition 1

Mercedes-AMG GT (Autosalon Paris 2014): Preis

— 06.10.2014

Das kostet der Mercedes-AMG GT

Mercedes nennt in Paris erste Preise für den AMG GT! Hier kommen außerdem Fotos, Sound und Details zum Renn-Benz mit V8-Biturbo.

Flach, bedrohlich, eindrucksvoll: Der Mercedes-AMG GT hockt dicht über dem Boden.

Nachdem der Mercedes-AMG GT als Porsche 911-Jäger auf dem Autosalon Paris 2014 (4. bis 19. Oktober) seine Premiere feierte, stehen jetzt Preise fest. Als Edition 1 mit der stärkeren Motorisierung S (510 PS) und allerlei Schnickschnack wie einem starren Heckflügel kostet der Schwabe 148.510 Euro! Wer nicht zu den allerersten Kunden des neuen Traumsportlers gehört (die Edition 1 ist bereits ausverkauft), muss für die Basis (462 PS) mindestens 115.430 Euro berappen. Der normale AMG GT S ist ab 134.351 Euro zu haben, die Aufpreisliste lässt natürlich noch reichlich Luft nach oben.
Alle News und Tests zum Mercedes-AMG GT

Die DNA stammt vom SLS AMG

Video: Mercedes-AMG GT (2015)

Weltpremiere des Mercedes-AMG GT

Der Sportler mit Stern am Bug soll Rennstreckenperformance mit Alltagstauglichkeit perfekt kombinieren. Optisch sind die Renngene unübersehbar: lange Schnauze mit ausgeprägten Powerdomes, große Lufteinlässe an der selbstbewusst vorgereckten Front, weit nach hinten gerücktes, kuppelförmiges Fahrerhaus, seitliche Luftauslässe, große Räder. Am Heck prangt groß der Mercedes-Stern unter dem ausfahrbaren Heckflügel; gut so, von der Seite erinnert der Bürzel ganz schön an Konkurrent Porsche. Die flachen, breiten Heckleuchten haben LED-Laufblinklichter (18 LEDs pro Seite), unten sitzen die stoßfängerfesten Endrohrblenden in der schwarzen Diffusorleiste. Die Heckklappe soll praktisch weit aufklappen und der Kofferraum gut nutzbar sein. Doch Optik hin, Alltagstauglichkeit her – wie sieht's mit der Technik aus? Die DNA stammt vom SLS AMG; die Doppelquerlenkerachsen kommen aus dem Motorsport. Chassis, Fahrgastzelle und Karosserie bestehen aus Leichtmetall, der Heckdeckel ist aus Stahl, die Fronthaube aus Magnesium; das Rohbaugewicht der AMG GT-Karosse beträgt gerade einmal 231 Kilo, fahrbereit sind es 1540. Die Gewichtsverteilung liegt wegen des raffinierten Materialmixes und des Frontmittelmotorkonzepts mit Transaxle-Bauweise laut Mercedes-AMG bei 47:53. 

V8-Biturbo mit "heißem Innen-V" und Trockensumpfschmierung

Video: Mercedes-AMG GT Sound

So klingt der AMG GT

Stichwort Motor: Das Herzstück des neuen Sport-Benz ist der neu entwickelte 4,0-Liter-V8-Biturbo mit innen montierten Turboladern ("heißes Innen-V") und Trockensumpfschmierung. Der intern M 178 genannte Motor ist in zwei Leistungsstufen lieferbar: Im GT leistet er 462 PS, schaufelt schon bei 1750 Touren bis zu 600 Newtonmeter Drehmoment an die Achse und beschleunigt den Schwaben in 4,0 Sekunden auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 304 km/h. Im GT S geht's noch eine Nummer heißer zu: 510 PS, 650 Newtonmeter maximales Drehmoment, 3,8 Sekunden auf Tempo 100. Bei 310 km/h wird elektronisch abgeregelt. Diese Daten versprechen feinsten Fahrspaß – und hohe Tankrechnungen. 9,3 bzw. 9,4 Liter Sprit gehen pro 100 Kilometer laut Mercedes weg; das klingt erstmal gar nicht sooo übel, entspricht aber Effizienzklasse G.

Sitzprobe Mercedes-AMG GT

V8-Biturbo für Mercedes-AMG GT

V8-Biturbo für Mercedes-AMG GT
Das Schalten übernimmt das nochmals optimierte Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe AMG Speedshift DCT-7, das je nach Fahrprogramm schneller oder langsamer die Gänge wechselt. Vier Programme gibt es: Controlled Efficiency, Sport, Sport Plus und, ganz neu, Individual. Wer einen GT S fährt, kann außerdem noch in den Race-Modus mit kürzesten Schaltgeschwindigkeiten wechseln. Wer "M" wählt, schaltet selber. Serienmäßig verfügt der GT über ein mechanisches Hinterachs-Sperrdifferenzial, der GT S hat ein elektronisch geregeltes. Der Obersportler hat außerdem eine aufwändige Steuerelektronik, die die Kennlinie des Gaspedals in Abhängigkeit der auftretenden Querkräfte regelt und auf Wunsch auch dynamische Motor- und Getriebelager.
Technische Daten Mercedes-AMG GT und GT S
Mercedes-AMG GT S Mercedes-AMG GT
Hubraum 3982 cm3 3982 cm3
Leistung 510 PS bei 6250 /min 462 PS bei 6000 U/min
Max. Drehmoment 650 Nm bei 1750-4750/min 600 Nm bei 1600-5000/min
Verbrauch 9,4 l/100km 9,3 l/100 km
CO2-Emission 219 g/km 216 g/km
Effizienzklasse G G
Leergewicht * 1570 kg* 1540 kg*
Leistungsgewicht* 3,08* 3,33*
0-100 km/h 3,8 s 4,0 s
Höchstgeschwindigkeit 310 km/h** 304 km/h**
Preis in Euro 134.351 115.430
*) Tank zu 90 Prozent gefüllt, ohne Fahrer und Gepäck
**) elektronisch begrenzt

Feinste Materialien und Bedienelemente im V8-Look

Innen: "Aviation-Design" und feinste Materialien im neuen Mercedes-AMG GT.

Innen verspricht Mercedes "sinnliche Klarheit" durch die tief abfallende I-Tafel und die dominante, konvex gespannte Mittelkonsole. Das Cockpit in Carbonoptik informiert mit zwei klassischen Rundinstrumenten in Zwei-Tuben-Optik, und das dreispeichige Lenkrad hat rennwagenübliche Schaltwippen und 12-Uhr-Markierung. Die Bedienelemente der "AMG Drive Unit" sind im Stil von acht Zylindern in V-Anordnung designt; links sitzen der Startknopf, das 3-Stufen-ESP und die optionale, dreistufige elektronische Dämpferregelung. Wer will, kann mit einem der Taster die vollvariablen Abgasklappen der optionalen Performance-Abgasanlage steuern. Serienmäßig sind dagegen feinste Materialien und zahlreiche, aus der S-Klasse bekannte Assistenz- und Sicherheitssysteme wie ein Kollisionswarner oder die adaptive Bremse an Bord.

Mercedes-AMG GT (Autosalon Paris 2014): Preis

Mercedes-AMG GT als Edition 1 Mercedes-AMG GT als Edition 1 Mercedes-AMG GT als Edition 1

Autoren: Maike Schade,

Stichworte:

AMG Supersportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.