Mercedes-Benz Direktvertrieb

Mercedes-Benz Direktvertrieb

— 15.02.2005

3000 Käufer ins Netz gegangen

Gebrauchtwagenkauf im Internet – bei Mercedes-Benz klappt das reibungslos. 3000 Kunden kauften bislang online.

Seit August 2001 betreibt DaimlerChrysler den Gebrauchtwagenverkauf via Internet. Bisher haben sich weit über 3000 Kunden für den Direktkauf eines Mercedes-Benz im Netz entschieden.

Allein 2004 wurden im Direktvertrieb rund 1100 Gebrauchte verkauft – in Anbetracht des schwächelnden deutschen Gebrauchtwagenmarktes ein stabiles Ergebnis. Gut angenommen wird laut Mercedes-Benz auch die Online-Inzahlungnahme des eigenen Fahrzeugs: Schon über 160 Kunden hätten seit Einführung dieses Angebotes vor einem Jahr davon Gebrauch gemacht.

"Wir tauschen bei der Lieferung einfach die Fahrzeuge und nehmen unseren Kunden so alle Wege ab", erklärt Robert Reiter, Leiter Gebrauchtfahrzeug-Direktvertrieb Pkw. Der Neue ist bereits angemeldet und vollgetankt – nach der Einweisung kann der Käufer direkt starten. Das in Zahlung genommene Fahrzeug wird vom Online-Direktvertrieb abgemeldet.

Daß der Kauf per Klick mittlerweile eine echte Alternative darstellt, bestätigen auch die Online-Kunden. 96 Prozent würden ihr Auto auf jeden Fall wieder über das Internet kaufen, vier Prozent wahrscheinlich. Auf die Frage nach dem wichtigsten Argument für den Online-Kauf ihres Gebrauchtwagens gaben 36 Prozent der Befragten den günstigen Preis an, 34 Prozent argumentierten mit Bequemlichkeit, und zwölf Prozent fanden die Zeitersparnis am wichtigsten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.