Mercedes-Benz E 350

Mercedes-Benz E 350

Mercedes-Benz E 350

— 27.10.2004

Vitaminspritze für die E-Klasse

Neues Topmodell in der Mittelklasse:: Der E 350 mit 272 PS starkem Sechszylinder löst den E 320 ab.

Mercedes-Benz peppt den stärksten Sechszylinder-Benziner in seiner E-Klasse auf: Aus dem seit 1996 in der E-Klasse (W 210 und 211) eingesetzten E 320 wird ab Ende 2004 der E 350. Der neu entwickelte Sechszylindermotor für Limousine und T-Modell leistet 272 statt 224 PS und entwickelt bereits ab 2400 U/min ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Damit übertrifft der E 350 den Sechszylinder im E 320 – der schon jetzt nicht mehr bestellt werden kann – in der Leistung um mehr als 20 Prozent, beim Drehmoment um elf Prozent. Gleichzeitig ist des den Ingenieuren gelungen, den Durst zu senken. Der Benzinverbrauch soll nach Angaben von Mercedes-Benz um bis zu 0,7 Liter je 100 Kilometer geringer ausfallen.

Die Beschleunigung von 0 bis 100 km/h absolviert der neue E 350 in 6,9 Sekunden – 0,8 Sekunden schneller als der E 320. Beim T-Modell verkürzt sich die Beschleunigungszeit um 1,4 auf 7,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt bei Limousine und T-Modell auf 250 km/h. Für kraftvolle Beschleunigung und schnelle Zwischenspurts sorgt auch das srienmäßige Siebengang-Automatikgetriebe. Die Preise für den E 350 beginnen in der Variante "Classic" für die Limousine bei 46.547 Euro, für das T-Modell bei 49.416 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.